einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Unterkunft suchen

Sedlitzer See

Der Sedlitzer See wird künftig eine zentrale Rolle im schiffbaren Seenverbund im Herzen des Lausitzer Seenlandes spielen und über drei Kanäle angebunden sein. Seit 2005 wird der ehemalige Tagebau Sedlitz geflutet. Die Flutung des Sedlitzer Sees wird voraussichtlich bis nach 2023 andauern. Dann wird er der größte künstliche See im Lausitzer Seenland sein.

Der Sedlitzer See ist noch nicht wassertouristisch nutzbar. Eine Ausnahme sind Floßtouren für Gruppen.
Die Uferzone am Sedlitzer See ist im Wandel. Am Seestrand Lieske laden ein neugestalteter, großräumiger Parkplatz mit Wohnmobilstellplätzen und einem Sanitärgebäude zu einem Zwischenstopp am Wasser ein. Die Ufergestaltung läuft und in den kommenden Jahren sollen ein Schiffsanleger, ein Badestrand und ein Spielplatz den See noch attraktiver machen. Schon jetzt ist während der Saison am Seestrand die „Glück Auf-Ausstellung" an den Wochenenden geöffnet und bietet Besuchern spannende Einblicke in die Geschichte des Braunkohlebergbaus und die Entwicklung des Lausitzer Seenlandes. Das Nordufer ist die einzige größere Entwicklungsfläche für ein maritimes Gewerbegebiet im Lausitzer Seenland. Mit dem Lagunendorf Sedlitz soll ein besonderer Wohnstandort am Wasser entstehen.

Der Ilse Kanal zum benachbarten Großräschener See wurde 2014 fertiggestellt. Nutzbar wird dieser auf dem Wasserweg erst, wenn beide Seen ihren Endwasserstand erreicht haben. Der Fuß- und Radweg durch den Schiffstunnel ist frei.

An der Mündung des Sornoer Kanals lohnt ein Stopp am rost-rotem Aussichtsturm „Rostiger Nagel". Von oben schweift der Blick über den Sedlitzer See und drei weitere große Seen.

Fakten

  • Größe des Sees: 1.404 ha
Am Sedlitzer See, Foto: Nada Quenzel
Containerausstellung in Lieske am Sedlitzer See, Foto: Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg.jpg
Sedlitz und der Sedlitzer See aus der Vogelperspektive, Foto: Andreas Franke
Seestrand Lieske am Sedlitzer See, Foto: Andreas Franke

Serviceinformationen

  • Parkplätze und Sanitäranlagen in Lieske und am Aussichtsturm „Rostiger Nagel" vorhanden

Freizeitangebote und Aktivitäten

  • Landmarke und Aussichtsturm „Rostiger Nagel" am Sornoer Kanal
  • Schwimmender Steg in der Nähe des Aussichtsturms
  • „Glück Auf-Ausstellung" zur Bergbausanierung in Lieske
  • Radfahren auf 22 km Rundweg, im Süden über Stadtgebiet Senftenberg

Gastronomie direkt am Sedlitzer See

  • Imbiss an der Landmarke „Rostiger Nagel" am Sornoer Kanal
  • Imbiss in Lieske

Camping am Sedlitzer See

  • Wohnmobilparkplatz in Lieske

Weitere Informationen

Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg
Straße zur Südsee 1
01968 Senftenberg OT Großkoschen
Telefon: 03573-800300
Fax: 03573-800331
E-Mail: verbandsleitung@zweckverband-lsb.de
Web: www.zweckverband-lsb.de

 

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.