einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Unterkunft suchen

Das Lausitzer Seenland im Wasser erleben

Mehr als 20 neue Seen warten im Lausitzer Seenland darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Durch die Flutung ehemaliger Tagebaue wächst eine spektakuläre Wasserwelt, die schon heute aktive Erholung am und auf dem Wasser bietet.

Auf einer Floßtour neue Seen entdecken, im Segelboot auf dem Senftenberger See der Abendsonne entgegensegeln, beim Kitesurfen auf dem Bärwalder See dem Himmel entgegenfliegen, mit dem Jetski auf dem Partwitzer See fahren, Windsurfen auf dem Geierswalder See oder beim Tauchen im Gräbendorfer See die Unterwasserwelt entdecken - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Der Dreiweiberner See, der Grünewalder Lauch und die Talsperre Spremberg lassen sich nicht nur bei einem Bad im klaren Nass erkunden, sondern auch bei einer Bootstour.

Zukünftig werden insgesamt zehn Seen über schiffbare Kanäle miteinander zu einer Gesamtwasserfläche von 7.000 Hektar verbunden sein. In aufwändiger Manier werden spektakuläre Schleusen und Tunnelbauwerke errichtet, um den passionierten Freizeitkapitänen das Wasserwandern zu ermöglichen. Der Koschener Kanal ist die erste schiffbare Verbindung im Lausitzer Seenland und verbindet den Senftenberger See mit dem Geierswalder See. 2019 wird der Barbara Kanal folgen, der den Geierswalder See dann mit dem Partwitzer See verbindet.

Infolge der Rutschung an der Insel im Senftenberger See am 13.09.2018 und der nach wie vor bestehenden Gefahrenlage aufgrund des außergewöhnlichen Niedrigwasserstandes bleibt der Senftenberger See bis auf Weiteres vorübergehend für sämtliche Nutzung im und auf dem Wasser gesperrt. Die Fahrgastschifffahrt findet auf dem benachbarten Geierswalder See statt. Weitere Informationen dazu finden Sie im Bereich Aktuelles.