einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Einmal um den See herum

Radpicknick und Skater, Foto: Nada Quenzel
Skaten, Foto: Nada Quenzel
Skater an den IBA-Terrassen in Großräschen, Foto: Nada Quenzel

Das Lausitzer Seenland bietet einmalige Möglichkeiten zum Skaten. Einige Seen verfügen über durchgehende asphaltierte Rundwege, die zum Inline-Skaten und Radfahren geeignet sind. 

Ein großes Plus ist die Breite der neuen Seerundwege, die durchschnittlich 3,50 Meter beträgt. Zudem sind motorisierte Fahrzeuge auf diesen Wegen nicht erlaubt.

Für Skating geeignete Seerundwege


Lausitzer Bladenight

Der 4,5 Kilometer langer Grand-Prix-Kurs wartet auf begeisterte Freizeit-Skater und sportliche Inline-Fahrer auf dem Lausitzring. Vom 8. Juni bis 27. Juli 2018 findet freitags von 19 bis 21 Uhr die Lausitzer Bladenight statt. Auf dem weitläufigen Areal finden mehrere tausend Besucher Platz, ohne sich in die Quere zu kommen. Auch Radfahrer dürfen am Sport- und Freizeiterlebnis für die ganze Familie teilnehmen, ihnen wird eine eigene Rennstrecke im Trioval zur Verfügung gestellt.


Skaterbahn am Bärwalder See

Am Bärwalder See gibt es eine nach internationalen Wettkampfstandards gebaute Skaterbahn mit einem Oval von 200 Metern Länge und 6 Metern Breite für den schnellen Sport auf Rollen. Die Nutzung der neuen Inline-Skate-Arena am Boxberger Ufer ist vorerst kostenfrei und jederzeit möglich.