einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Parks und Gärten

Findlingspark Nochten ©Foto Nada Quenzel
Klein-Skandinavien im Findlingspark Nochten, Foto: Findlingspark Nochten

In den Parks und Gärten im Lausitzer Seenland lässt sich vorzüglich Flanieren und die Natur ihren farbenfrohen Facetten genießen in. Ein Zeugnis gelungener Rekultivierung zerklüfteter Hinterlassenschaften des Braunkohlentagebaus ist der Findlingspark in Nochten. Dieser Landschaftsgarten ist einmalig in Europa. Auf etwa 20 Hektar sind mehr als 7.000 Findlinge eingebettet in blühende Gartenwelten. Der Geopark Muskauer Faltenbogen ist die Wiege des Braunkohlebergbaus in der Lausitz. Die Gletscher der Eiszeiten formten diese einzigartige Landschaft. Im historischen Ostdeutschen Rostengarten Forst (Lausitz) vereinen sich Gartenkunst, botanische Vielfalt und Landschaftsarchitektur.

 

Übersicht der Parks und Gärten im Lausitzer Seenland