einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Unterkunft suchen

Grünewalder Lauch

Das Erholungsgebiet „Grünewalder Lauch" mit dem gleichnamigen See ist ein gelungenes Beispiel bergbaulicher Folgenutzung. Die Lage im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft sorgt für den natürlichen Charakter. Naturnah lässt es sich am Badesee entspannen, der idyllisch in die Kiefer- und Mischwälder eingebettet ist. Von einem Seerundweg erschlossen, lockt der Grünewalder Lauch mit Textil- und FKK-Stränden, separatem Hundestrand, Badebuchten und Spielplätzen. Direkt am See liegen Ferienhaussiedlungen sowie Campingplätze am Grünewalder und Gordener Ufer.

Der Grünewalder Lauch ist durch Auffüllung des Restlochs 117 des ehemaligen Tagebaus Plessa-Lauch entstanden. 1977 wurde der Badestrand offiziell eröffnet.

Fakten

  • Größe des Sees: 100 ha
Campingpark Grünewalder Lauch, Foto: Jens Bohge, Themencamping Grünewalde
Grünewalder Lauch, Foto: Stadt Lauchhammer
Grünewalder Lauch, Foto: Janine Sömisch
Sonnenuntergang am Grünwalder Lauch, Foto: Christiane Müller

Wassersportmöglichkeiten

Baden, Paddeln, Segeln, Surfen, Tauchen

Die wassertouristische Nutzung ist vom 01.03. bis 31.10. gestattet.

Baden

Der Grünewalder Lauch bietet zwei Textil- und zwei FKK-Badestrände in Grünewalde und Gorden, mehrere idyllische Badebuchten und einen separaten Hundestrand. Der Grünewalder Lauch hat eine ausgezeichnete Badewasserqualität (seit 2014, EU-Badegewässer). Die Badestrände sind unbewacht.

Wassersportanbieter

  • Campingplatz in Grünewalde vermietet Ruderboote

Serviceinformationen

  • Parkplätze vorhanden
  • WC, Duschen sind direkt am See vorhanden
  • Campingplatz in Grünewalde verfügt über barrierefreie Sanitäranlagen
  • WLAN im Bereich des Campingplatz und Wohnmobilstellplatz in Grünewalde

Freizeitangebote und Aktivitäten

  • 2 Spielplätze auf Grünewalder Seite, ein Spielplatz auf Gordener Seite
  • 5 Kilometer langer Seerundweg zum Wandern und Radfahren
  • Beachvolleyballplatz
  • Grillplätze im Campingpark in Grünewalde
  • Vermietung von Fahrrädern inkl. Fahrrad-Selbsthilfe-Station, Tretautos, Ruderbooten über den Campingplatz in Grünewalde
  • Minigolfanlage am italienischen Eiscafé in Grünewalde
  • Beobachtung von interessanter Tier- und Pflanzenwelt z.B. Rastplätze von Wasservögeln (Kranich, Graureiher, Wildgänse) und Störchen

Gastronomie direkt am Grünewalder Lauch

  • Biergartenrestaurant am Campingpark Grünewalder Lauch sowie Route 66-Café in Grünewalde
  • Imbiss, Biergarten, Eisverkauf „Strandhaus Grünewalder Lauch" in Grünewalde
  • Gaststätte mit Biergarten „Lollipop" in Gorden

Camping am Grünewalder Lauch

  • Campingpark Grünewalder Lauchmit Wohnmobilhafen
  • Campingplatz Strandbad Gorden

Weitere Informationen

Stadt Lauchhammer
Janine Sömisch
Liebenwerdaer Straße 69
01979 Lauchhammer
Telefon: 03574-488308
Fax: 03574-488650
E-Mail: tourismusmanagement@lauchhammer.de
Web: www.lauchhammer.de

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.