22.03.2018

Touristisches Netzwerk Industriekultur in Brandenburg

Kunstgussmuseum Lauchhammer, Foto: Nada Quenzel

Neues Mitglied: Stiftung Kunstgussmuseum Lauchhammer

Das im Jahr 2017 gegründete Touristische Netzwerk Industriekultur wächst weiter: das Kunstgussmuseum Lauchhammer bereichert jetzt das Erlebnisangebot. Das Museum zeigt die Geschichte des Kunstgusses, der seit dem 18. Jahrhundert bis heute in Lauchhammer betrieben wird. Beindruckend ist die Sammlung der Skulpturen und kunstgewerblichen Gegenstände, die in Lauchammer aus Eisen und Bronze gegossen wurden. Den wichtigsten Teil der Sammlung bildet der historische Modellfundus mit seiner Fülle an original erhaltenen Gussmodellen.

Einen guten Überblick über die gesamten Erlebnisangebote der Industriekultur in Brandenburg bietet die neue Webseite www.industriekultur-brandenburg.de. Hier werden die Angebote aller Mitglieder des Touristischen Netzwerks Industriekultur vorgestellt, unterteilt in die drei Kategorien Highlight, Empfehlung und Geheimtipp. Highlights sind Sehenswürdigkeiten mit vollem touristischen Komfort und Service. Empfehlungen sind sehenswerte industriekulturelle Zeugnisse, die nicht primär touristische Orte sind und Geheimtipps sprechen eine eigene Zielgruppe an, die besondere Kleinode entdecken will.

Hintergrundinformation Touristisches Netzwerk Industriekultur in Brandenburg

Das Touristische Netzwerk Industriekultur in Brandenburg kooperiert mit überregionalen Akteuren, wie z.B. der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH), der Route der Industriekultur in Sachsen und dem Berliner Zentrum Industriekultur. Für den Aufbau des Touristischen Netzwerks Industriekultur Brandenburg wurden die Erfahrungen und die Struktur der im Jahr 2007 gegründeten „ENERGIE-Route Lausitzer Industriekultur“ genutzt. 

Zur Zeit arbeiten diese Anbieter und Orte der Industriekultur mit:
Brandenburgisches Textilmuseum Forst (Lausitz), Landgut Stober, Museumsdorf Baruther Glashütte, Optikpark Rathenow, Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen, Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge, Schwartzkopff-Siedlung mit ehemaligen Werksgelände in Wildau, Stiftung Kunstgussmuseum Lauchhammer, Wettermuseum in Lindenberg, Ziegeleipark Mildenberg und das Fördermitglied Tourismusverband Elbe-Elster-Land. Die ENERGIE-Route der Lausitzer Industriekultur ist ebenfalls Gründungsmitglied. Zu dieser Themen-Route zählen: Besucherbergwerk F60, Besucherzentrum IBA-Terrassen, Biotürme Lauchhammer, Brikettfabrik Louise, Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst / Standort: Dieselkraftwerk Cottbus, Elektroporzellanmuseum Margarethenhütte, Energiefabrik Knappenrode, Erlebnis-Kraftwerk Plessa, Gartenstadt Marga, Kraftwerk Schwarze Pumpe, Tagebau Welzow-Süd sowie die Fördermitglieder excursio-Besucherzentrum und iba-aktiv-tours.

Neue Mitglieder sind im Netzwerk jederzeit willkommen!

Weitere Informationen: www.industriekultur–brandenburg.de

Presseanfragen

Touristisches Netzwerk Industriekultur in Brandenburg
c/o Tourismusverband Lausitzer Seenland e. V.
Antje Boshold (Projektkoordinatorin)
Steindamm 22
01968 Senftenberg
Tel. 0163-6128439, Fax 03573 725300-9
info@industriekultur-brandenburg.de
www.industriekultur–brandenburg.de

Presseinformation 22.03.2018

Nachfolgend stellen wir Ihnen ein Foto vom Kunstgussmuseum Lauchhammer zur Veröffentlichung frei zur Verfügung. Das Foto darf nur im Zusammenhang mit dieser Presseinformation für die Berichterstattung veröffentlicht werden. Der Bildnachweis (©) ist bei Veröffentlichung anzugeben.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Auflösung
Das Cookie resolution speichert die Bildschirmgröße und wird an unsere Server übertragen. Damit können wir Ihnen Bilder in der passenden Auflösung ausliefern. Das schont Ihre Bandbreite.
Karte immer laden
Das Cookie loadMapAlways speichert ob die Karte eines POI´s automatisch geladen und angezeigt werden soll.
Favoriten
In dem Cookie favourites werden die von Ihnen gemerkten Seiten abgelegt, damit Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder finden und erneut aufrufen können.
Schriftgröße
Das Cookie fontSize speichert die von Ihnen für die Website eingestellte Schriftgröße. Dies erhöht die Benutzerfreundlichkeit der Seite, besonders für Menschen mit Seheinschränkungen.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Analytics
Google Analytics installiert die Cookie´s _ga und _gid. Diese Cookies werden verwendet um Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten zu berechnen und die Nutzung der Website für einen Analysebericht zu erfassen. Die Cookies speichern diese Informationen anonym und weisen eine zufällig generierte Nummer Besuchern zu um sie eindeutig zu identifizieren.