Radfahren im Lausitzer Seenland

Radurlaub in Europas größter künstlicher Wasserlandschaft

Flache Radwege, riesige Seen und erstaunliche Orte der Industriekultur: Das Lausitzer Seenland lädt Fahrradfahrer zu Entdeckungsreisen durch eine Landschaft mit einer spannenden Vergangenheit ein. Aus den grauen Gruben des Braunkohlebergbaus in der Lausitz sind mehr als ein Dutzend neue Seen entstanden, weitere sollen folgen. Um ihre Ufer und durch die rekultivierte Landschaft zwischen Berlin und Dresden spannt sich ein gut ausgebautes Wegenetz. Mit elf Seerundwegen, neun Fernradwegen und ein Dutzend Thementouren ist das Lausitzer Seenland ein Eldorado für Radfahrer.

Radfahrer am Geierswalder See, Foto: Nada Quenzel
Sommerliche Fahrradtour auf Seerundweg © Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel
Radler an der Schleuse am Koschener Kanal, Foto: Nada Quenzel
Auf asphaltierten Seerundwegen rollt es sich bestens, Foto: Nada Quenzel
Radfahrer am Rostigen Nagel © Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V., Nada Quenzel
Radfahrer am Partwitzer See, Foto: Nada Quenzel

Seerundwege: Die große Freiheit

Die Weite genießen, den Fahrtwind im Gesicht spüren und sich entspannt bewegen. Dazu laden die zehn Seerundwege ein. Die ehemaligen Wirtschaftswege bieten Radlern nicht nur autofreies Fahrvergnügen auf breiten, überwiegend flachen und asphaltierten Wegen, sondern auch immer wieder herrliche Ausblicke auf die riesigen glitzernden Wasserflächen. Neue Landmarken und markante Aussichtspunkte am Wegesrand bieten tolle Ausblicke auf den imposanten Wandel der Natur.

Ruhe und Erholung sind auf den entspannten Touren um den Bernsteinsee (12 km) oder den Dreiweiberner See (8 km) zu finden. Ein Geheimtipp für Romantiker ist die Runde um den Gräbendorfer See (9 km) mit zahlreichen kleinen Stränden und lauschigen Buchten. Erlebnisreiche Familientouren führen um den Geierswalder See (16 km) und den Senftenberger See (18 km). Zum gemeinschaftlichen Auspowern lädt die Strecke um den Halbendorfer See. Die Tour ist zwar nur sechs Kilometer lang, bietet aber einen Trimm-dich-Pfad aus 20 Stationen. Die anspruchsvollste Strecke führt um den Scheibe-See (13 km). Mit zahlreichen Anstiegen und Abfahrten ist sie vor allem etwas für sportliche Radler. Der hügelige Seerundweg um den Großräschener See (18 km) bietet traumhafte Panoramen und spannende Zwischenziele. Die längsten Runden sind die um den Partwitzer See (21 Kilometer), um den Bärwalder See (21 Kilometer) und die mit 25 Kilometern längste Tour um die Talsperre Spremberg. Die Seerundwege sind miteinander vernetzt. So lassen sich je nach Geschmack und Tagesform die einzelnen Runden zu größeren Touren kombinieren.

Einige der Seerundwege sind auch zum Skaten geeignet. Sechs von ihnen sind barrierefrei und wurden vom Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. als Handbikekurs auf ihre Eignung geprüft. Ein Kilometrierungssystem mit Pfosten im Abstand von einem Kilometer an insgesamt sieben Seerundkursen und der Verbindungsstrecke zwischen dem Geierswalder See und dem Senftenberger See sorgt für mehr Orientierung und Sicherheit.

Die schönsten Fernradwege

Für Radwanderer gibt es insgesamt 16 ausgeschilderte Fern- und Themenradwege, die durch das Lausitzer Seenland führen. So erleben Radler auf der 191 Kilometer langen Seenland-Route hautnah wie die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas heranwächst. Immer wieder bieten sich entlang der Seeufer spannende Ausblicke auf die entstehenden Seen. Unterwegs lernen Sie die verschiedenen Flutungsstadien der Seen kennen und erleben den Wandel der Landschaft von wachsenden Seen mit schroffen Ufern bis zu vollständig gefluteten Seen mit Badestränden und Marinas. Die Niederlausitzer Bergbautour garantiert dagegen eine spannende Entdeckungsreise durch mehr als 150 Jahre Braunkohlegeschichte und führt zu den Ursprüngen des Lausitzer Seenlandes. Der über 500 Kilometer lange Fernradweg zeigt den Pedalrittern eine Mischung aus Industriekultur, interessanten Orten, imposanten Tagebau- und Folgelandschaften mit neuer Natur. Der Oder-Neiße-Radweg führt entlang der deutsch-polnischen Grenze durch das Lausitzer Seenland bis an die Ostsee. Der Spreeradweg bietet eine weitere Möglichkeit das Gewässer und seine Landschaft vom Fahrradsattel aus zu erleben. Über die Fernradwege ist das Lausitzer Seenland mit den regionalen Radwegenetzen der gesamten Lausitz verbunden.

Thematische Radtouren für den Tagesausflug

Abwechslungsreiche Thementouren bieten Radurlaubern die Möglichkeit die Vielfalt des Lausitzer Seenlandes kennen zu lernen. Sie locken mit abwechslungsreichen Erlebnissen und landschaftlichen Eindrücken. Mit Distanzen von 20 bis 60 Kilometern eignen sich die Radtouren besonders gut für einen Tagesausflug. Auf der Radtour „Vom Bergmann zum Seemann“ (54 km) bekommen Radfahrer im Zeitraffer einen Eindruck vom imposanten Landschaftswandel. „Durch Krabats sorbische Heimat“ geht es auf 59 Kilometern durch das traditionelle Siedlungsgebiet der Sorben. Auf den Spuren des Schriftstellers Erwin Strittmatter begibt man sich auf der 45 Kilometer langen „Land und Leute Tour“. „Die Gartenstädte Tour“ (40 km) nimmt Radfahrer mit auf einen Streifzug durch die drei beschaulichen und denkmalgeschützten Wohnquartiere Marga, Erika und Lauta-Nord. Die Radtour „Dem Wolf auf der Fährte“ (47 km) verbindet Naturgenuss mit dem Kennenlernen seiner Lebensweise in der Lausitz. Die Themenrouten sind nicht ausgeschildert. Nähere Informationen und den GPX-Track zu jeder Tour gibt es unter www.lausitzerseenland.de/tagestouren.

Service für Radurlauber

Fahrradvermietungen gibt es an einzelnen Seen und in den Orten im Lausitzer Seenland. Auch Ausflüge mit dem Elektrofahrrad, Pedelec oder Segway sorgen durch die elektronische Unterstützung für ein entspanntes Fahrgefühl. Darüber hinaus werden auch Liegeräder und Tandems vermietet.

Mit zahlreichen radlerfreundlichen Bett & Bike Gastgebern im Lausitzer Seenland können sich Radurlauber rundum gut aufgehoben fühlen. Sie haben sich besonders auf die Bedürfnisse von Rad fahrenden Gästen eingestellt: Radler sind auch nur für eine Nacht willkommen, Räder, Ausrüstung und nasse Kleidung können sicher untergebracht werden, für kleinere Reparaturen am Rad liegt Werkzeug bereit und am Morgen wird ein kräftiges Radlerfrühstück serviert.

Aktuelle Broschüren und Radwanderkarten sind in den regionalen Touristinformationen sowie im Buchhandel erhältlich und auf www.lausitzerseenland.de bestellbar.

Informationen für eine individuelle Radtour oder zu Reiseveranstaltern mit einer Radpauschale im Angebot: Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V., Am Stadthafen 2, 01968 Senftenberg, Tel. +49(0)3573 7253000, E-Mail: info@lausitzerseenland.de.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Auflösung
Das Cookie resolution speichert die Bildschirmgröße und wird an unsere Server übertragen. Damit können wir Ihnen Bilder in der passenden Auflösung ausliefern. Das schont Ihre Bandbreite.
Karte immer laden
Das Cookie loadMapAlways speichert ob die Karte eines POI´s automatisch geladen und angezeigt werden soll.
Favoriten
In dem Cookie favourites werden die von Ihnen gemerkten Seiten abgelegt, damit Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder finden und erneut aufrufen können.
Schriftgröße
Das Cookie fontSize speichert die von Ihnen für die Website eingestellte Schriftgröße. Dies erhöht die Benutzerfreundlichkeit der Seite, besonders für Menschen mit Seheinschränkungen.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Tag Manager
Der Google Tag Manager ist ein Tag Management System, mit welchem Tracking-Codes oder Code-fragmente (z.B. Webanalytics-Systemen oder Remarketing Pixel) auf lausitzerseenland.de eingebunden werden.
Google Analytics
Google Analytics installiert die Cookie´s _ga und _gid. Diese Cookies werden verwendet um Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten zu berechnen und die Nutzung der Website für einen Analysebericht zu erfassen. Die Cookies speichern diese Informationen anonym und weisen eine zufällig generierte Nummer Besuchern zu um sie eindeutig zu identifizieren.