einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

02.05.2017

Tourismusanbieter sollen sich selbst testen

Tourismus-Pass

Neuer Weiterbildungspass für Touristiker erschienen

Der Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. hat zum zweiten Mal einen Weiterbildungspass für Touristiker herausgegeben. Mit dem Tourismus-Pass können Mitarbeiter aus touristischen Einrichtungen verschiedene Freizeit- und Kulturangebote in den kommenden fünf Jahren einmalig zu ermäßigten Preisen oder kostenlos besuchen. 27 Anbieter aus dem Lausitzer Seenland und den angrenzenden Reisegebieten machen mit und stellen ihr Angebot im neuen Pass vor. Darunter sind touristische Attraktionen, wie das Besucherbergwerk F60, der Lausitzring, die Krabat-Mühle Schwarzkollm, Schloss und Festung Senftenberg, die Confiserie Felicitas, der Zoo Hoyerswerda und der Findlingspark Nochten. Die Angebote reichen vom freien Eintritt in Museen über kostenlose Führungen und Rundfahrten mit der Kleinbahn Seeschlange bis hin zu Ermäßigungen für die Boots- und Fahrradvermietung oder für Quadtouren.

Die ersten Tourismus-Pässe wurden bereits auf der Informationsveranstaltung Saisonauftakt für touristische Anbieter am 24. April 2017 in Lauchhammer ausgegeben.

Der Tourismus-Pass soll Anreiz sein, dass sich die Mitarbeiter der touristischen Einrichtungen, Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe selbstständig weiterbilden, sich gegenseitig persönlich kennenlernen und enger vernetzen. „Wir laden unsere Touristiker ein – ob erfahrener Profi oder neuer Tourismusanbieter – wieder einmal selbst Gast in der eigenen Region zu sein“, sagt Kathrin Winkler, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V. „Wer die touristischen Angebote im Lausitzer Seenland persönlich getestet hat, kann diese seinen Gästen überzeugend weiterempfehlen. Das kommt bei Urlaubern gut an. Und davon profitiert die Region.“

Der Pass ist personengebunden und ausschließlich für Gästeführer, Mitarbeiter touristischer Einrichtungen, wie beispielsweise Museen, Aktiv-Anbieter, Touristinformationsstellen, Ferienunterkünfte oder Gastronomiebetriebe bestimmt. Der Weiterbildungspass wird durch den Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. und die Touristinformationen Senftenberg und Hoyerswerda ausgegeben. Jedes Angebot im Pass kann nur einmal genutzt werden. Beim Einlösen der beschriebenen Leistung ist der Pass vorzuzeigen. Dann wird das entsprechende Angebotsfeld im Pass durch eine Unterschrift entwertet. Der Tourismus-Pass ist bis Ende 2021 gültig.

Um einen persönlichen Tourismus-Pass zu erhalten, melden sich Interessierte beim Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. unter Tel. 03573 7253000 oder per E-Mail an info@lausitzerseenland.de.

Presseanfragen:

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.
Katja Wersch (Öffentlichkeitsarbeit/Marketing)
Galerie am Schloss, Steindamm 22
01968 Senftenberg
Tel. 03573 7253000, Fax 03573 7253009
presse@lausitzerseenland.de
www.lausitzerseenland.de

Presseinformation 02.05.2017

Das Titelfoto des Tourismus-Passes bieten wir Ihnen nachfolgend zum Herunterladen an.