Abonnieren Sie unseren Newsletter und gewinnen Sie einen Kurzurlaub im Lausitzer Seenland im Wert von 500 Euro!

Forster KulTOUR – Industrie trifft auf Garten

Forst ist eine seit dem 17. Jahrhundert vom Textilhandwerk und später von der Textilindustrie geprägte Stadt. Zehntausende Menschen standen damit in Lohn und Brot. Die Stadt gilt damit bis zur Wende 1989 als das „deutsche Manchester“. Im Laufe der Jahre brachte die Textilindustrie somit Reichtum und gleichzeitig die Sehnsucht der Textilarbeiter, nach Feierabend ins Grüne zu wollen. So wurde schließlich 1913 auf dem Gelände der Wehrinsel im Süden der Stadt anlässlich des 25. Jubiläums von Kaisers Wilhelm II. eine Rosen- und Gartenausstellung eröffnet. Der Erfolg war so groß, dass daraus eine Dauerausstellung wurde, woraus sich der „Ostdeutsche Rosengarten“ entwickelte.

Länge: 5 km

Start / Ziel: Bahnhof Forst (Lausitz)

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise / Abreise:
  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem Regionalexpress RE2 bis nach Cottbus. Ab hier weiter mit der Regionalbahn RB46 bis nach Forst.
  • PKW: Von Berlin über die Autobahn A13 bis zum Dreieck Spreewald, weiter über A15 bis zur Abfahrt Forst, dann die Bundesstraße B112 bis Forst nehmen
Verlauf: Bahnhof Forst, Sorauer Straße, Brandenburgisches Textilmuseum, Kegeldamm, Ostdeutscher Rosengarten (historischer Haupteingang) , Wehrinselstraße, Bahnhof Forst

Wegbeschreibung: Seit der Wende 1989 sind insbesondere im Norden der Stadt, entlang des Mühlgrabens, viele der vormals gewerblich genutzten Gebäude brach gefallen und von baulichem Verfall bedroht. Um das architektonische Erbe zu erhalten, darüber zu informieren und es stärker in das Blickfeld der Menschen zu rücken, wurde der „Pfad der Industriekultur“ ins Leben gerufen, der ganz in der Nähe des Bahnhofs beginnt. Der Pfad thematisiert die Industriegeschichte des Tuchgewerbes, die das Stadtbild bis heute prägt.

Der „Pfad der Industriekultur“ umfasst derzeit insgesamt zehn Stationen, darunter das Brandenburgische Textilmuseum, das in der ehemaligen Tuchfabrik untergebracht ist. Weiter geht es in östlicher Richtung zum Kegeldamm, der unweit des Grenzflusses Neiße liegt. Es ist eine terrassenartige Anlage, die zwischen den beiden Brücken Seufzersteg und Lange Bücke liegt. Wiesen der Aue prägen hier an der Ostseite von Forst das Stadtbild von Süd nach Nord. Der Architekt und Stadtbaurat Rudolf Kühn verwandelte in den 1930iger Jahren das Neißeufer in ein architektonisches Gesamtkonzept und schaffte zentrumnah Wohnraum mit einer unvergleichlich schönen Lage am Fluss.

Die Stadt in der Lausitz, die am östlichsten Rand von Brandenburg an der Grenze zu Polen liegt, ist aber ebenso von Rosen geprägt. Knapp 1.000 verschiedenen Sorten dieser edlen Pflanzen blühen jedes Jahr in den Sommermonaten im Ostdeutschen Rosengarten, den es in der Stadt schon mehr als 100 Jahre gibt. Dieser ist über den Kegeldamm oder die Wehrinselstraße zu erreichen. Hier finden sich kunstvoll gefertigte Skulpturen, Pergolenhöfe und romantische Wasserspiele, welche die einzelnen Gartenzimmer in dem Park am Grenzfluss Neiße abrunden.

Der historische Park bietet ganzjährig eine zauberhafte Kulisse für Hochzeiten, Familienfeiern, exklusive Geschäftstermine oder einfach nur für einen erholsamen Spaziergang. Ein ganz besonderes Highlight von Mai bis September sind die „Romantischen Nachtführungen“ durch den Ostdeutschen Rosengarten.

Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: ausgebaute Wege, teilweise Kopfsteinpflaster

Kombinationsmöglichkeiten:
  • Rundwanderweg Forst (Lausitz)
  • Eine Forster „Weltreise“ – Von den Alpen über Mexiko und Jerusalem in den Urwald
  • 1. und 2. Etappe Oder-Neiße-Radweg
  • Zeitsprung Route zwischen Euloer Bruch und Klinger See
  • Rundwanderung Euloer Teiche und Jamnoer Teiche
Sehenswertes:
  • Forster Industriepfad
  • Kegeldamm
  • St.-Nikolai-Kirche mit Gruft des Grafen Brühl
  • Brandenburgisches Textilmuseum
  • Ostdeutscher Rosengarten
  • Gründer und Traumfabrik
  • Johann-Sebastian-Bach Kirche
  • Katholische Kirche
  • Pavillon Genuss & Kunst
  • Bahnhof Forst
  • Mulknitzer Teich – Euloer Bruch
Karten / Literatur: „Bikeline Radkarte Niederlausitz. Burg, Cottbus, Forst, Hoyerswerda, Lausitzer Seenland, Senftenberg, Spremberg, Südspreewald“, 1:75 000, Esterbauer Verlag, Auflage: 1. (1. Februar 2012), ISBN-13: 978-3850003087, 6,90 Euro
Ostdeutscher Rosengarten in Forst (Lausitz), Foto: Yorck Maecke, Lizenz: TMB-Fotoarchiv
Ostdeutscher Rosengarten, Foto: Yorck Maecke, Lizenz: TMB-Fotoarchiv
Ostdeutscher Rosengarten, Foto: Günter Heiden, Lizenz: TMB-Fotoarchiv
Ostdeutscher Rosengarten, Foto: Günter Heiden, Lizenz: TMB-Fotoarchiv
Ostdeutscher Rosengarten, Foto: Yorck Maecke, Lizenz: TMB-Fotoarchiv
Ostdeutscher Rosengarten, Foto: Yorck Maecke, Lizenz: TMB-Fotoarchiv
Ostdeutscher Rosengarten, Foto: Yorck Maecke, Lizenz: TMB-Fotoarchiv
Kegeldamm, Foto: PatLografie, Lizenz: Patrick Lucia
Historische Ansicht von Forst (Lausitz), Foto: Archivbild, Lizenz: Stadt Forst (Lausitz)
Pfad der Industriekultur, Foto: Günter Heiden, Lizenz: TMB-Fotoarchiv
Pfad der Industriekultur, Foto: Günter Heiden, Lizenz: TMB-Fotoarchiv
Grenzrose an der Neißeaue, Foto: Stadt Forst (Lausitz)

Tourbeginn

Bahnhof Forst (Lausitz)
Sorauer Straße
03149 Forst (Lausitz)

Tourende

Bahnhof Forst (Lausitz)
Sorauer Straße
03149 Forst (Lausitz)

Kontaktadresse

Tourist-Information Stadt Lausitz
Cottbuser Straße 10
03149 Forst (Lausitz)

Kontaktdaten

Ansprechpartner: Tourist-Information Forst (Lausitz)
Telefon: 03562. 989350
E-Mail: info@forst-information.de
Web: www.forst-lausitz.de/

Diese Karte kann nicht von Google Maps geladen werden, da Sie in den Datenschutz- und Cookie-Einstellungen externen Inhalten nicht zugestimmt haben.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Diese Website nutzt Cookies und ähnliche Systeme für essentiell notwendige Funktionen der Website (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), zur Einbindung von Inhalten und Funktionen Dritter sowie der statistischen Messung (Rechtsgrundlagen Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbindung mit § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG). Je nach Funktion werden dabei Endgeräteinformationen und/oder personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben und von diesen verarbeitet. Ihre Einwilligung hierfür können Sie nachfolgend erteilen. Ihre Einwilligung erstreckt sich auch auf die Datenübermittlung an Anbieter in den USA. Wir weisen darauf hin, dass nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs die USA derzeit kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau haben und das Risiko der unbemerkten Datenverarbeitung durch staatliche Stellen besteht. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit über die Schaltfläche "Cookie-Einstellungen" am Ende der Seite widerrufen werden.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Auflösung
Das Cookie resolution speichert die Bildschirmgröße und wird an unsere Server übertragen. Damit können wir Ihnen Bilder in der passenden Auflösung ausliefern. Das schont Ihre Bandbreite.
Karte immer laden
Das Cookie loadMapAlways speichert ob die Karte eines POI´s automatisch geladen und angezeigt werden soll.
Favoriten
In dem Cookie favourites werden die von Ihnen gemerkten Seiten abgelegt, damit Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder finden und erneut aufrufen können.
Schriftgröße
Das Cookie fontSize speichert die von Ihnen für die Website eingestellte Schriftgröße. Dies erhöht die Benutzerfreundlichkeit der Seite, besonders für Menschen mit Seheinschränkungen.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Tag Manager
Der Google Tag Manager ist ein Tag Management System, mit welchem Tracking-Codes oder Code-fragmente (z.B. Webanalytics-Systemen oder Remarketing Pixel) auf lausitzerseenland.de eingebunden werden.
Facebook Pixel
Cookie von Facebook, das für Website-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird. Anbieter: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland. Cookie Namen: _fbp,act, c_user,datr, fr, m_pixel_ration, pl, presence, sb, spin, wd,xs. Cookie Laufzeit: Sitzung / 1 Jahr
Facebook Pixel
Cookie von Facebook, das für Website-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird. Anbieter: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland. Cookie Namen: _fbp,act, c_user,datr, fr, m_pixel_ration, pl, presence, sb, spin, wd,xs. Cookie Laufzeit: Sitzung / 1 Jahr
Google Analytics
Google Analytics installiert die Cookie´s _ga und _gid. Diese Cookies werden verwendet um Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten zu berechnen und die Nutzung der Website für einen Analysebericht zu erfassen. Die Cookies speichern diese Informationen anonym und weisen eine zufällig generierte Nummer Besuchern zu um sie eindeutig zu identifizieren.