einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Radtour um die Talsperre Spremberg

Talsperre Spremberg, Foto: Gemeinde Neuhausen/Spree
Talsperre Spremberg, Foto: Gemeinde Neuhausen/Spree
Talsperre Spremberg, Foto: Gemeinde Neuhausen/Spree

Mit 25 Kilometern Länge ist die Radtour um die Talsperre Spremberg der längste Seerundweg im Lausitzer Seenland. Dieser Superlativ kommt nicht von ungefähr: die Talsperre Spremberg ist die viertgrößte Talsperre in ganz Deutschland und zugleich die einzige im Bundesland Brandenburg. Auf der Strecke entlang des Stausees fährt man rings auf kieferngesäumten Wegen. Zahlreiche Buchten und Inseln zergliedern die Wasserfläche, so dass sich der Seerundweg regelrecht am Ufer entlangschlängelt.

Länge: 25 Kilometer
Start/Ziel (empfohlen): Neuhausen/Spree OT Bagenz – am Campingplatz Bagenz
Parkplätze: an den Campingplätzen in Bagenz (am Ostufer) und Klein Döbbern (am Westufer)
Wegebeschaffenheit: Die Rundstrecke verläuft auf dem asphaltierten Seerundweg und ist überwiegend flach, teilweise uneben.

Sehenswertes an der Strecke

  • 2,2 km lange Staumauer (ca. 20 m hoch)
  • Wasserfestspiele Neuhausen/Spree im Juni
  • „Stausee in Flammen"

Essen & Trinken: Strandgaststätte, Imbiss und Shop mit Waren des täglichen Bedarfs an beiden Campingplätzen in Bagenz (am Ostufer) und Klein Döbbern (am Westufer)

Nützliches zur Radtour:

  • Badestrände: Sandstrände bei Bagenz (Ostufer) und Klein Döbbern (Westufer)
  • Aussichtspunkte: viele kleine Rastmöglichkeiten um den See herum, bester Blick nördlich des Campingplatzes am Westufer
  • öffentliche Toiletten: an der Bagenzer und an der Klein Döbberner Seite
  • Spielplätze: je ein Spielplatz befindet sich auf der Seite von Bagenz (Ostufer) und der von Klein Döbbern (Westufer).
  • anschließende Seerundwege: keine
  • der längste Teil des Seerundweges ist beschattet
  • der Seerundweg verfügt über eine herkömmliche Beschilderung

Tipp: Angler sind an der Talsperre Spremberg bestens aufgehoben. Der Stausee ist eines der fischreichsten Reviere Brandenburgs mit guten Fangaussichten auf Karpfen, Schleie, Brassen, Aal sowie Zander und Hecht.

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.