einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Schloss und Festung Senftenberg

Sachsens Festung in Brandenburg lädt zur Eroberung!

Diese beeindruckende Schloss- und Festungsanlage wurde im 16. Jahrhundert auf den Fundamenten einer mittelalterlichen Burg errichtet. Heute ist sie Deutschlands einzige erhaltene Festungsanlage, die mit einem solchen mächtigen Erdwall umgeben ist. Bei einem Festungsrundgang entdecken Sie Geheimgänge, den Pulverturm und ein geschickt geplantes Festungsportal, das man nicht so einfach einnehmen konnte.

Bis 1815 war Senftenberg eine sächsische Festung, die Dresden vor den Preußen schützen sollte. Doch die Geschichte spielt oft anders als gedacht und "verlegte" die Festung nach Brandenburg. Die Ausstellung im Schloss erzählt, warum Senftenberg immer ein Ort an der Grenze war und wieso gerade hier aus einer kleinen Burg ein Renaissanceschloss und eine starke Festung wurden.

Die ständige Ausstellung nimmt die Museumsbesucher mit auf eine spannende Zeitreise durch die Geschichte der Lausitz, bei der sie Senftenberg als eine Stadt zwischen sorbischen Wurzeln, mittelalterlichem Glanz, Bergbautradition und dem Aufbruch ins 21. Jahrhundert kennen lernen. Besucher entdecken historische Schmuckstücke von der ältesten Feuerwehr der Stadt, über eine riesige Weinpresse bis zu wertvollem Kircheninventar oder nehmen im Klassenzimmer auf hölzernen Schulbänken aus dem vergangen Jahrhundert Platz.

Erlebnis - Bergbau - Seenland
Wie wurde die Lausitz zum Bergbaurevier mit rauchenden Schornsteinen und wie entstand das Seenland? Im Schaubergwerk im Schloss gehen die Besucher "unter die Erde" und der Lausitzer Kohle auf die Spur. Am Schreibtisch des Direktors der Ilse Bergbau AG darf man in alten Akten blättern und mit historischen Filmen in den Alltag und die Arbeitswelt des Lausitzer Bergbaureviers eintauchen. Nicht nur kleine Besucher können in der Wissensgalerie interaktiv die Geschichte von Kohle und Energie verfolgen oder unter über 100 Schmuckbriketts ihr Lieblingsstück suchen.

Sachsens Festung in Brandenburg
Im 17. Jahrhundert wurde das alte Senftenberger Schloss zu einer imposanten Schloss- und Festungsanlage ausgebaut, um die Stadt Dresden vor Brandenburg-Preußen zu schützen. Nach dem Wiener Kongress befand sie sich plötzlich auf preußischem Territorium. Die Schau gibt Aufschluss über die sich wandelnde Rolle der Festung Senftenberg.

Eins, zwei - knall - Kinderlachen und Kanonenschuss sind aus dem Schloss nicht wegzudenken. Von den Festungsspielen, über Geburtstage in historischen Gemäuern, kleine Kumpel im Bergwerk oder der Schulstunde wie vor 100 Jahren bietet das Museum viele Erlebnis-Angebote für Kinder und Erwachsene an.

Ebenfalls im Schloss befindet sich die "Kunstsammlung Lausitz". Seit Mitte der 80er Jahre etablierte sich die Sammlung zeitgenössischer Kunst aus Malerei, Graphik und Plastik mit inzwischen mehr als 2500 Exponaten. Die "Kunstsammlung Lausitz" zeigt das künstlerische Gesicht der Region von heute mit allen ihren Spannungen, Harmonien und Brüchen und gilt unter Kunstfreunden noch immer als Geheimtipp.
Schloss und Festung Senftenberg, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Festung und Schloss Senftenberg; Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Der Eingang zur Festung und Schloss Senftenberg, Foto: Museum Senftenberg
Ausstellung Erlebnis - Bergbau - Seenland in Festung und Schloss Senftenberg, Foto: Museum OSL
Erlebnisbergwerk in Festung und Schloss Senftenberg, Foto: Museum OSL
Ausstellung Erlebnis - Bergbau - Seenland in Festung und Schloss Senftenberg, Foto: Museum OSL
Ausstellung Sachsens Festung in Brandenburg in Festung und Schloss Senftenberg, Foto: Museum OSL
Ausstellung in Schloss und Festung Senftenberg
Schloss und Festung Senftenberg, Foto: Museum Senftenberg

Öffnungszeiten

24.12. und 31.12. geschlossen

gerade geschlossen

02.01. bis 28.03.

geschlossenMontag
geöffnetDienstag
  • 13:00 – 17:00 Uhr
geöffnetMittwoch
  • 13:00 – 17:00 Uhr
geöffnetDonnerstag
  • 13:00 – 17:00 Uhr
geöffnetFreitag
  • 13:00 – 17:00 Uhr
geöffnetSamstag
  • 10:30 – 17:30 Uhr
geöffnetSonntag/Feiertag
  • 10:30 – 17:30 Uhr

01.04. bis 31.10.

geschlossenMontag
geöffnetDienstag
  • 10:30 – 17:30 Uhr
geöffnetMittwoch
  • 10:30 – 17:30 Uhr
geöffnetDonnerstag
  • 10:30 – 17:30 Uhr
geöffnetFreitag
  • 10:30 – 17:30 Uhr
geöffnetSamstag
  • 10:30 – 17:30 Uhr
geöffnetSonntag/Feiertag
  • 10:30 – 17:30 Uhr

Preise

5,00 EURErwachsene
1,00 EURKinder
im Alter bis 16 Jahren,

Barrierefreiheit

  • Informationen für Gäste mit  MobilitätseinschränkungenInformationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
  • Informationen für Gäste mit SinneseinschränkungenInformationen für Gäste mit Sinneseinschränkungen
  • Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten / "geistiger Behinderung"Informationen für Gäste mit Lernschwierigkeiten / "geistiger Behinderung"

Informationen zur Barrierefreiheit

Zertifikate

  • ServiceQualität Deutschland Stufe 1 ServiceQualität Deutschland Stufe 1

Adresse

Schloss und Festung Senftenberg
Schlossstraße
01968 Senftenberg

Kontaktdaten

Telefon: 03573-2628 oder 03573-798190
Fax: 03573-147879
E-Mail: museum-senftenberg@museum-osl.de
Web: www.museums-entdecker.de