einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Abseilen von der Förderbrücke F60

Haben Sie die nötige Portion Mut, sich aus satten 60 m Höhe in die Tiefe abzuseilen, Oder wollen Sie jemanden mit einem außergewöhnlichen Erlebnis beschenken - dann ist das sportliche Abseilen an der F60 genau das Richtige.
Schon bei der Anreise zum Treffpunkt wird Ihnen der Atem stocken. Mit stolzen 502 m Länge, 202 m Breite, 80 m Höhe und 11.000 Tonnen Stahl baut Sie sich auf - die F60. Das Tagebaugroßgerät wurde zum Besucherbergwerk umgebaut.
Zu Beginn werden Sie vom Guide begrüßt und erhalten interessante Infos zur F60. Mit dem Fahrstuhl geht es dann auf die Plattform, in 60 Metern Höhe. Nun gibt es kein Zurück mehr!
Nach dem Anlegen der Ausrüstung, dem Sicherheitscheck und der Erläuterung in die Abseiltechnik, lassen Sie Leine und bewegen sich senkrecht, ganz eigenständig aus luftigen Höhen, entlang des Stahlriesens hinab in die Tiefe.
Abseilen von der Förderbrücke F60, Foto: Prima Abenteuer
Abseilen von der Förderbrücke F60, Foto: Prima Abenteuer
Abseilen von der Förderbrücke F60, Foto: Prima Abenteuer

Öffnungszeiten

Achtung: das Abseilen findet nur an bestimmten Tagen statt (s. Website)!

Preise

45,00 EURErwachsene
(jedes weitere Mal 20,00 €)

zzgl. 2,50 € p. P. Eintritt zum Gelände der F60

Adresse

Abseilen von der Förderbrücke F60
Förderbrücke F60
Bergheider Straße 4
03238 Lichterfeld

Kontaktdaten

Telefon: 03531 60800, 03531 609319
E-Mail: info@f60-concept.de
Web: www.f60.de/de/veranstaltungen/outdoorerlebnisse/abseilen.html