einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Victoriahöhe am Großräschener See

Der Aussichtspunkt Victoriahöhe gibt den Blick frei auf den Großräschener See, die IBA-Terrassen, die Seebrücke, den Weinberg, den Großräschener Stadthafen und die Allee der Steine. Die Victoriahöhe ist eine Aufhaldung aus Verkippmassen des ehemaligen Tagebau Meuro auf dem Standort der ehemaligen Brikettfabrik Victoria I. Gekrönt wird der kleine Hügel durch eine, einem Schiff nachempfundene, stählerne Aussichtsplattform ca. 138 Meter über dem Meeresspiegel. Auch die Tribüne des Lausitzrings und die Kraftwerke in Schwarze Pumpe und Cottbus sind zu erkennen. Informationstafeln erklären das momentan Sichtbare und erinnern an die im Tagebau verschwundenen Orte. 
Victoriahöhe auf den Großräschener See, Foto: Kathrin Winkler
Weinberg am Großräschener See mit Victoriahöhe im Hintergund, Foto: Ingrid Paulick
Luftbild Victoriahöhe, Foto: Dirk Laubner
Blick von der Victoriahöhe auf den Großräschener See, Foto: K. Wersch

Öffnungszeiten

Der Aussichtspunkt ist ganzjährig zugänglich.

Adresse

Victoriahöhe am Großräschener See
01983 Großräschen

Kontaktdaten

Ansprechpartner: Stadt Großräschen
Telefon: 035753-27126
E-Mail: info@grossraeschen.de