Wetter

wolkig
min -5°C max 2°C
Stärke: 2Bft
aus Südwest
Regen10%

Nächster Halt Lausitzer Seenland

Ausflugsfahrten mit der Seenlandbahn

Im Sommer 2016 hieß es im dritten Jahr in Folge: Einsteigen bitte! Die Seenlandbahn rollte von Dresden ins Lausitzer Seenland. Die Passagiere gingen an Bord eines historischen Triebwagens der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde e.V. und fuhren in die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas. Dort stiegen Sie um in die Kleinbahn Seeschlange, auf das Fahrgastschiff oder in den Mannschaftstransportwagen und erlebten spannende Erlebnistouren.

Drei abwechslungsreiche Tagesfahrten zu touristischen Attraktionen im Lausitzer Seenland standen von Juni bis September zur Auswahl. Runter zu den Baggern in den Tagebau, rauf aufs Ausflugsschiff über neue Seen oder in luftige Höhe auf dem Besucherbergwerk. 

Start und Ziel: Dresden Bahnhof Neustadt, Zustieg in Radeberg, Pulsnitz, Kamenz und Bernsdorf auf Anfrage möglich

Preis: je Tour 69,00 € für Erwachsene, 59,00 € für Kinder bis 14 Jahre

Die Ausflugsfahrten beinhalten jeweils Hin- und Rückfahrt mit der Bahn, das Besichtigungsprogramm im Lausitzer Seenland und die Verpflegung.

Impressionen der Tagesfahrten 2016 mit der Seenlandbahn

Vom Eiffelturm zur Mona Lisa

Am Sonntag, 11. September 2016, gingen 70 Passagiere an Bord der Seenlandbahn. Im Sonderzug ging es direkt bis zum Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld. Nach einem Rundgang über die gigantische Stahlkonstruktion und Mittagessen fuhr die Seenlandbahn direkt bis nach Großräschen. Den Nachmittag verbrachten die Gäste mit einer Weinbergführung auf den IBA-Terrassen. Nach Kaffee und Kuchen im Seehotel Großräschen konnten die Teilnehmer im Fälschermuseum Reproduktionen verschiedener Kunstwerke namenhafter Künstler besichtigen.

[mehr]

Vom Sandstrand zum Kohleflöz

Am Donnerstag, 21. Juli 2016 erkundeten 38 Teilnehmer das Lausitzer Seenland und den aktiven Tagebau. Dabei lernten sie die ganze Geschichte – vom Tagebau zum Seenland – kennen. Mit der  Kleinbahn Seeschlange ab Bahnhof Senftenberg konnten die Passagiere auf einer Rundfahrt das neue Wasserparadies entdecken. Im Tagebau Welzow-Süd ging es auf Tuchfühlung mit gigantischen Maschinen. 

[mehr]

Seensucht Lausitzer erleben

Am Sonntag, 19. Juni 2016 rollte die Seenlandbahn mit 73 Passagieren an Bord von Dresden ins Lausitzer Seenland.  Hier stiegen sie um in die Kleinbahn Seeschlange und erlebten eine abwechslungsreiche Tagesfahrt durch die neue Urlaubsregion. Während der Rundfahrt mit dem Fahrgastschiff "Santa Barbara" auf dem Senftenberger See konnten die Gäste das Seepanorama genießen. 

[mehr]

Mit freundlicher Unterstützung

Sponsoren und Unterstützer

Auf Initiative der Stadt Bernsdorf und mit Unterstützung von „So geht sächsisch.“, der Stadt Senftenberg, der Stadtwerke Senftenberg und der Firma Danpower GmbH nahm die Seenlandbahn 2016 wieder Fahrt auf. 

[mehr]

Tourenprogramm 2016

Ausgebucht! Sonntag, 19. Juni 2016: 
Seensucht Lausitz erleben
Unterwegs mit Seeschlange und Fahrgastschiff durch das Lausitzer Seenland

Ausgebucht! Donnerstag, 21. Juli 2016: 
Vom Sandstrand zum Kohleflöz
Eine Zeitreise mit der Seeschlange und dem Mannschaftstransportwagen in den aktiven Tagebau

Ausgebucht! Sonntag, 11. September 2016: 
Vom Eiffelturm zur Mona Lisa
Erlebnistour zum Besucherbergwerk F60, Weinbergsführung und ins Fälschermuseum 

Nähere Informationen und Buchung beim Veranstalter: 

iba-tours
Seestraße 100 b
01983 Großräschen
Tel. 035753 2610
Fax 035753 / 261 20
seenlandbahn@lausitzerseenland.de

Gut zu wissen

Reisehinweise zur Seenlandbahn

Einfache Antworten auf die häufigsten Fragen zur Seenlandbahn: Viele hilfreiche Tipps und Hinweise rund um die Tagesfahrten mit der Seenlandbahn finden Sie auf der folgenden Seite. 

[mehr]


Das Erlebnis beginnt schon mit der Zugfahrt

Die Passagiere gehen an Bord eines historischen Triebwagens aus den 1960er der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde e.V. Die Bahn fährt von Dresden-Neustadt nach Kamenz und über die seit 1994 für den Personenverkehr stillgelegte Strecke über Bernsdorf und Wiednitz in das Lausitzer Seenland. Der Sonderzug macht für die Gäste einen Fotostopp am Bahnhof Wiednitz bevor er weiter ins Lausitzer Seenland rollt. Die letzte Fahrt am 11. September 2016 führt zudem über die seit 2012 rekonstruierte und privat geführte Gleisstecke von Finsterwalde über Schacksdorf zum Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld.