Wetter

regenschauer
min 9°C max 15°C
Stärke: 4Bft
aus West
Regen70%

Petri Heil in einer besonderen Wasserlandschaft

Ob an kleinen ruhigen Seen und Teichen, an der Spree oder an den neuen Seen können Urlauber angeln. Dazu bieten im Lausitzer Seenland vor allem Gräbendorfer See, die Talsperre Spremberg, Senftenberger See, Dreiweiberner See, Bärwalder See,  und der Waldsee Groß Düben beste Möglichkeiten zum Angeln.

Am Senftenberger See sind mittlerweile viele heimische Fischarten zu finden wie Aal, Barsch, Karpfen, Hecht, Forelle, Zander, Wels, Maräne u.a. 

Notwendig ist eine Fischereiabgabemarke für das Jahr und eine Angelkarte für das jeweilige Gewässer. An den brandenburgischen Seen, wie Gräbendorfer See und Talsperre Spremberg zahlen Gäste, die keine Fischereierlaubnis besitzen, die Fischereiabgabe und können somit auch ohne eigenen Fischereischein angeln, allerdings nur auf Friedfische.

Geführte Angeltouren

Nicht dabei? Hier anmelden!


Tony Funke mit Hecht.jpg

Angeltouren mit Tony Funke

Tony Funke betreibt die Angelteiche Uhyst an der Spree unweit vom Bärwalder See. Außerdem bietet er geführte Angeltouren an den umliegenden Seen und Flüssen an. Er bringt seine Gäste direkt …

Übersicht der Angelgewässer

Nicht dabei? Hier anmelden!


Angelteich Uhyst/Spree, Foto: Tony Funke

Angelteiche Uhyst/Spree

Die zwei Angelteiche in Uhyst an der Spree haben 2,5 Hektar und eine durchschnittliche Tiefe von 1,5 Meter. Der Müllerteich bzw. obere/große Angelteich und der untere/kleine Angelteich, verfügen …