einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Seenland-Route

Der Jahrzehnte dauernde Landschaftswandel im Lausitzer Seenland lässt sich auf der Seenland-Route in nur fünf Tagesetappen erleben. Die Seenland-Route ist ein 191 Kilometer langer Fernradweg, der an 16 Seen vorbeiführt.

Am Großräschener See, Foto: Nada Quenzel
Fahrradtour am Bärwalder See, ©Foto: Nada Quenzel
Radler an der Schleuse am Koschener Kanal, Foto: Nada Quenzel
Radfahrer am Geierswalder See, Foto: Nada Quenzel

Auf breiten, flachen und asphaltierten Uferwegen lässt sich beobachten, wie aus den ehemaligen Tagebaulöchern Europas größte künstliche Wasserlandschaft entsteht. Der Radweg führt vom Großräschener See im Norden bis zum Bärwalder See im Süden und wieder zurück. Alle Stadien der Flutung – vom stillgelegten Tagebau bis zum fertigen See – sind zu sehen. Am Wegesrand präsentiert sich eine ausgesprochen hohe Natur- und Kulturvielfalt: steile Ufer und helle Sandstrände, Marinas mit Segelbooten, schwimmende Häuser, Landmarken, Kanäle und Schleusen, Schlösser und Museen. Auch wenn noch nicht alle Seen geflutet sind, laden Badestrände zum Abkühlen im glasklaren Nass ein und Boote zur gemütlichen Rundfahrt. Ein Stopp lohnt sich am Aussichtsturm „Rostiger Nagel“ am Sornoer Kanal. Von oben schweift der Blick über vier große Gewässer.

Die ausgeschilderte Route führt überwiegend über asphaltierte Radwege und Fahrradstraßen und hat wenige Steigungen. Der als Rundkurs angelegte Radweg ist über mehrere Bahnhöfe erreichbar. Die Seenland-Route kann als Pauschale mit fünf Tagesetappen zwischen 30 und 45 Kilometern, als Familienradreise mit Floßfahrt oder individuell zusammengestellt werden. Radlerfreundliche Unterkünfte entlang der Strecke bieten sichere Fahrradstellplätze, Trockenräume für nasse Kleider und Lunchpakete an.

Ein Faltblatt im praktischen Taschenformat informiert über den Streckenverlauf und gibt Empfehlungen zu Ausflugszielen, radlerfreundlichen Übernachtungsangeboten und Fahrradvermietern entlang der Route. Eine Übersichtskarte mit Routenskizze erleichtert die Orientierung.

Informationen für eine individuelle Radtour oder zu Reiseveranstaltern mit einer Pauschale zur Seenland-Route im Angebot: Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V., Am Stadthafen 2, 01968 Senftenberg, Tel. +49(0)3573 7253000, E-Mail: info@lausitzerseenland.de.

Nähere Informationen zum Fernradweg und das Faltblatt zum Bestellen und Herunterladen gibt es unter www.seenland-route.de.