einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

02.04.2020

Zusammenhalten im Lausitzer Seenland

Wir unternehmen was für Unternehmen, damit Lieblingsorte bleiben / Jetzt mitmachen auf www.brandenburghelfen.de

Die Auswirkungen des Corona-Virus auf unser Leben sind Tag für Tag deutlich spürbar. Wir alle erleben jetzt Herausforderungen, die wir uns so teilweise nie vorgestellt haben. Helfen wir also einander!

Die Tourismuswirtschaft im Lausitzer Seenland, die im stetigen Aufwind war und noch vor wenigen Wochen optimistisch in die Zukunft geschaut hat, ist jetzt zunehmend auf Hilfe angewiesen. Genauso aber auch viele andere Unternehmen in weiteren Branchen in ganz Brandenburg und Sachsen.

Jeder kann helfen!
Auf www.brandenburghelfen.de kann jeder etwas tun. Betroffene Unternehmer/innen und Firmen aus dem gesamten Lausitzer Seenland können sich selbst auf der Plattform registrieren, die sich so laufend füllt. Ganz gleich ob beispielsweise als Gastronomiebetrieb, Freizeiteinrichtung, Kulturangebot, Anbieter von Übernachtungsmöglichkeiten, Lebensmitteln, Einzelhändler (Non Food) oder mit einer weiteren Dienstleistung. Beteiligen können sich Anbieter sowohl aus dem brandenburgischen als auch sächsischen Gebieten des Lausitzer Seenlandes.

Mit dem Kauf eines Gutscheins auf www.brandenburghelfen.de, der nach der Covid-Krise eingelöst werden kann, können die Kunden die Unternehmen unterstützen.

Auch Spenden sind möglich! So können beispielsweise Gäste und Stammkunden einem Anbieter ihrer Wahl schnell und unbürokratisch Hilfe zukommen lassen: Die Lieblingswirtschaft, Pension oder der oft besuchte Hofladen freuen sich! Denn klar ist: Die Kapitaldecke vieler kleiner Betriebe ist meist dünn. So kann man seine Verbundenheit zeigen und vor allem auch Hoffnung stiften. Und wer seinen Lieblingsort auf der Seite vermisst, hilft, indem er den Anbieter kontaktiert und ihm von www.brandenburghelfen.de berichtet.

Online-Shops, Lieferdienste und virtuelle Angebote melden
Neben der Gutschein-Aktion wird auf www.brandenburghelfen.de auch über Unternehmen informiert, die eigene Online-Shops sowie Liefer- und Abholdienste in der aktuellen Lage anbieten. Touristische Anbieter, Gastronomen oder regionale Produzenten, die solche Services anbieten, können sich beim Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. per E-Mail an info@lausitzerseenland.de melden und werden anschließend auf www.brandenburghelfen.de gelistet. Zudem ruft der Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. touristische Anbieter, Gastgeber und Kultureinrichtungen dazu auf digitale Veranstaltungen und andere virtuelle Angebote zu melden. Insbesondere in den offiziellen Social Media Kanälen der Urlaubsregion Lausitzer Seenland, facebook.de/lausitzerseenland.de und instagram.de/lausitzerseenland, will der Verband damit Europas größte künstliche Wasserlandschaft zuhause erlebbar machen und die Vorfreude auf einen Ausflug oder Urlaub im Lausitzer Seenland wecken, sobald das Reisen wieder möglich ist.

Informationen erteilt der Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. per E-Mail an info@lausitzerseenland.de.

Für die Zeit danach
Wir alle hoffen, dass die Covid-Krise bald vorbei ist. Wenn jetzt viele Menschen die angeschlagenen Unternehmen unterstützen, können sie wieder schneller „auf die Beine kommen“.

Alle Informationen unter: www.brandenburghelfen.de

Presseanfragen:

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.
Katja Wersch (Öffentlichkeitsarbeit/ Marketing)
Am Stadthafen 2, 01968 Senftenberg
Tel. 03573 / 7253000, Fax 03573 / 7253009
presse@lausitzerseenland.de
www.lausitzerseenland.de

Presseinformation 02.04.2020

Fotodownload