20.07.2022

Wie ist das Lausitzer Seenland entstanden?

Neues Erklärvideo zeigt den Wandel vom Bergbaurevier zur Urlaubsregion

Wie wurde aus Bergbaulandschaften ein attraktives Reiseziel? Und wie kommt eigentlich das Wasser in die Seen? Die Antworten gibt ein neues Erklärvideo. Der Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. möchte damit den besonderen Wandel in der Region veranschaulichen.

Das Video kann nicht von YouTube geladen werden, da Sie in den Cookie-Einstellungen externen Inhalten nicht zugestimmt haben.

Erklärvideo Lausitzer Seenland

150 Jahre lang prägten der Bergbau und die Kohleproduktion das berufliche und gesellschaftliche Leben der Lausitz. In der Landschaft haben sie deutliche Spuren hinterlassen. Bergleute holten über zwei Milliarden Tonnen Braunkohle aus 60 Metern und tiefer. Riesige Tagebaurestlöcher blieben zurück. Mit der Flutung des Senftenberger Sees 1967 begann der Strukturwandel. Heute wächst hier Europas größte künstliche Wasserlandschaft. Riesige Seen mit nagelneuen Häfen, Marinas, Kanälen, Strandcafés, Campingplätzen und schwimmenden Ferienhäusern sind entstanden.

„Wir wollen mit dem Erklärvideo den Wandel vom Bergbaurevier zur Urlaubsregion für unsere Gäste und die einheimische Bevölkerung begreifbar machen. Erklärvideos eignen sich besonders gut, um komplexe Themen einfach, kurz und verständlich darzustellen“, erläutert Kathrin Winkler, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V. Der Erklärfilm führt die Kampagne „Geschichte des Lausitzer Seenlandes – Vom Bergmann zum Seemann“ fort, die im Jahr 2020 gestartet ist und mit Illustrationen Aufmerksamkeit schafft. Der neue Film im Scribble-Stil wurde von der Regensburger Agentur Puzzles Design&Media und mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg im Rahmen des Programms „Starke Destinationen“ produziert.

Das Erklärvideo ist ab sofort auf der Regionswebsite unter www.lausitzerseenland.de/erklaervideo zu sehen. Auf den verbandseigenen Social-Media-Kanälen Facebook, Instagram und YouTube wird das Video veröffentlicht. Auch auf Veranstaltungen und Präsentationen wird das Video vorgestellt. Der Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. stellt allen touristischen Partnern, Gastgebern und Mitgliedskommunen das Erklärvideo für die eigenen Kommunikationskanäle kostenfrei zur Verfügung.

Darüber hinaus wird das Erklärvideo den Schulen im Verbandsgebiet für die Arbeit im Unterricht angeboten. Zum Start des nächsten Schuljahres werden die Schulen angeschrieben. „Das Video ist ein äußert kurzweiliges E-Learning-Format. Wir möchten gerade den Jüngsten die Geschichte der Region spielerisch vermitteln und die Neugier auf das Lausitzer Seenland wecken.“ In Zusammenarbeit mit der Besucherbergwerk F60 gGmbH, durch Förderung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt und mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Niederlausitz konnte bereits 2021 die dritte Auflage der Malbücher „Vom Bergmann zum Seemann“ produziert werden. Die Malbücher wurden in den Schulen im Verbandsgebiet zur Anwendung im Unterricht verteilt.

Weitere Informationen zum Erklärvideo erteilt Katja Wersch vom Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. telefonisch unter 03573 7253000 und per E-Mail an wersch@lausitzerseenland.de.

Presseanfragen:

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.
Katja Wersch (Öffentlichkeitsarbeit/ Marketing)
Am Stadthafen 2, 01968 Senftenberg
Tel. 03573 / 7253000, Fax 03573 / 7253009
presse@lausitzerseenland.de
www.lausitzerseenland.de

Presseinformation 20.07.2022

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Auflösung
Das Cookie resolution speichert die Bildschirmgröße und wird an unsere Server übertragen. Damit können wir Ihnen Bilder in der passenden Auflösung ausliefern. Das schont Ihre Bandbreite.
Karte immer laden
Das Cookie loadMapAlways speichert ob die Karte eines POI´s automatisch geladen und angezeigt werden soll.
Favoriten
In dem Cookie favourites werden die von Ihnen gemerkten Seiten abgelegt, damit Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder finden und erneut aufrufen können.
Schriftgröße
Das Cookie fontSize speichert die von Ihnen für die Website eingestellte Schriftgröße. Dies erhöht die Benutzerfreundlichkeit der Seite, besonders für Menschen mit Seheinschränkungen.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Tag Manager
Der Google Tag Manager ist ein Tag Management System, mit welchem Tracking-Codes oder Code-fragmente (z.B. Webanalytics-Systemen oder Remarketing Pixel) auf lausitzerseenland.de eingebunden werden.
Google Analytics
Google Analytics installiert die Cookie´s _ga und _gid. Diese Cookies werden verwendet um Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten zu berechnen und die Nutzung der Website für einen Analysebericht zu erfassen. Die Cookies speichern diese Informationen anonym und weisen eine zufällig generierte Nummer Besuchern zu um sie eindeutig zu identifizieren.