einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Häufig gestellte Fragen

Wir möchten Ihnen helfen und geben Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Lausitzer Seenland. Die nachfolgenden Antworten auf die häufigsten Fragen sollen Ihnen helfen Ihren Ausflug oder Urlaub im Lausitzer Seenland gut vorbereiten und planen zu können. Die Sammlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 

Wenn Sie Fragen haben, die hier nicht aufgelistet sind, können Sie sich gern an uns wenden. Wir helfen Ihnen gern telefonisch unter +49(0)3573 7253000 oder per E-Mail an info@lausitzerseenland.de weiter.

An welchen Seen und Strandbereichen gibt es Hundestrände?

Vierbeiner kommen am Senftenberger See an den ausgewiesenen Hundestränden in Niemtsch und an der Südsee ganz auf ihre Kosten. Auch am Bärwalder See am Boxberger Ufer und am Uhyster Ufer sowie an der Talsperre Spremberg auf der Bagenzer Seite können Sie ihren Hund beruhigt zum Strandausflug mitnehmen. Auch der Halbendorfer See und das Grünewalder Lauch bieten einen Hundestrand. Am Dreiweiberner See befindet sich der Hundestrand im Bereich Lohsa. Auch am Silbersee gibt es am Friedersdorfer Ufer einen Hundestrand. 

An welchen Seen und Strandbereichen befinden sich FKK-Strände?

Auch Freunde der Freikörperkultur können im Lausitzer Seenland an dafür ausgewiesenen Stränden beruhigt baden. Am Senftenberger See ist das an den Seestränden Buchwalde und Großkoschen sowie an der Südsee möglich. Der Bärwalder See bietet zwei ausgeschilderte FKK-Strände am Uhyster Strand und am Strandabschnitt in Boxberg. Auf der Bagenzer Seite der Talsperre Spremberg, am Halbendorfer See und auch am Grünewalder Lauch finden Sie weitere FKK-Strände.