22.06.2021

Teilabschnitt des Strandes Großkoschen am Senftenberger See vorübergehend nicht nutzbar

Ein Teilabschnitt des Großkoschener Strandes ist derzeit nicht nutzbar, Foto: LMBV/bearbeitet ZV LSB

Der Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg (ZV LSB) plant am Eingang zum Seestrand in Großkoschen voraussichtlich bis zum Saisonstart 2022 den Bau eines neuen Sanitärgebäudes. Integriert werden sollen ein Imbiss mit Eisverkauf, eine Aussichtsplattform und der Kartenverkauf für den vor Ort ansässigen Wassersportpark. Auf der Suche nach einem geeigneten Standort wurden am und um den östlichen Hangbereich entsprechende Baugrunduntersuchungen durchgeführt. Verbandsvorsteher Detlef Wurzler: „Die Ergebnisse machen nun leider ergänzende Erkundungen und die vorübergehende Sperrung des äußeren Teilabschnittes des Strandes unumgänglich.“ Auswirkungen auf das Badevergnügen vor Ort hat dies indes kaum. 

Erste Baugrunduntersuchungen der Böschung und des angrenzenden östlichen Strandabschnittes wurden im Februar 2021 durch den ZV LSB beauftragt und zwischenzeitlich durch Sachverständige realisiert. Im Ergebnis müssen nun ergänzende Erkundungen zu den Lagerungsverhältnissen am betroffenen Strand- und Uferbereich durchgeführt werden. „Aus der vorliegenden geotechnischen Stellungnahme ergeben sich Hinweise auf eventuelle lockere Lagerungen in einzelnen Stellen des betrachteten Strandbereiches. Dies soll nun kurzfristig geprüft werden“, informiert Detlef Wurzler zum aktuellen Stand.

Der Fokus der angekündigten weitergehenden Erhebungen liege daher auf der Bestimmung der Beschaffenheit der sogenannten „umgelagerten Massen“ als nicht gewachsene Bereiche des ehemaligen Tagebaus Niemtsch. Federführend ist das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe.

Der betroffene Randbereich des Großkoschener Strandes, in Summe etwa 500 m² Fläche, sowie der zugehörige Flachwasserbereich sind für Badende und Strandbesucher vorübergehend, beginnend am Mittwoch (23. Juni), nicht nutzbar.

Wurzler: „Die Untersuchungen sollen abschließend Aufschluss über die Lagerungsverhältnisse geben. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für das weitere zeitliche Vorgehen und letztendlich dafür, dass der betrachtete Strandabschnitt dauerhaft nutzbar bleiben kann.“

Auswirkungen für das Badevergnügen vor Ort ergeben sich durch die Maßnahme zum jetzigen Zeitpunkt kaum: „Der restliche, weitaus größere Teil, des Strandes inklusive aller Zuwegungen und Treppen bleibt wie gewohnt nutzbar. Die Anbieter vor Ort, so auch der Wassersportpark, freuen sich weiterhin auf zahlreiche Gäste, das Amphitheater hat geöffnet, das Fahrgastschiff kann wie gewohnt verkehren, nicht zuletzt ist die Wasserqualität am Größten der Seen im Lausitzer Seenland erneut ausgezeichnet. Dem weiteren erfolgreichen Verlauf der Urlaubssaison am und um den Senftenberg See steht somit nichts entgegen.“

Update vom 25.06.2021:

Der Wassersportpark wird seine Eingangsrampe versetzen und auch für die Schwimmwesten- und Ticketausgabe eine kurzfristige Lösung finden. Ebenso werden in den nächsten Tagen noch die Bojen für die wasserseitige Absperrung gesetzt. Danach kann der Wassersportpark wieder genutzt werden. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, ist aber für die nächste Woche anvisiert.

Für das geplante Bauprojekt "Sanitärgebäude am Seestrand Großkoschen" sucht der Zweckverband LSB nach einem geeigneten Standort im Eingangsbereich des Großkoschener Seestrandes. Die weiteren Maßnahmen können erst konkretisiert werden, wenn der Standort abgestimmt ist. Die Baumaßnahme soll auf jeden Fall außerhalb der Badesaison starten.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Auflösung
Das Cookie resolution speichert die Bildschirmgröße und wird an unsere Server übertragen. Damit können wir Ihnen Bilder in der passenden Auflösung ausliefern. Das schont Ihre Bandbreite.
Karte immer laden
Das Cookie loadMapAlways speichert ob die Karte eines POI´s automatisch geladen und angezeigt werden soll.
Favoriten
In dem Cookie favourites werden die von Ihnen gemerkten Seiten abgelegt, damit Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder finden und erneut aufrufen können.
Schriftgröße
Das Cookie fontSize speichert die von Ihnen für die Website eingestellte Schriftgröße. Dies erhöht die Benutzerfreundlichkeit der Seite, besonders für Menschen mit Seheinschränkungen.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Analytics
Google Analytics installiert die Cookie´s _ga und _gid. Diese Cookies werden verwendet um Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten zu berechnen und die Nutzung der Website für einen Analysebericht zu erfassen. Die Cookies speichern diese Informationen anonym und weisen eine zufällig generierte Nummer Besuchern zu um sie eindeutig zu identifizieren.