einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Wasser-Funsport

Surfen im Lausitzer Seenland © Kathrin Winkler
Halbendorfer See
Wasserski fahren auf dem Halbendorfer See, Foto: Wake and Beach

Die guten Winde im Lausitzer Seenland sind bei Surfern schon längst kein Geheimtipp mehr. Auf den großen offenen Gewässern bilden sich so manche Wellenberge, die einfach zum Surfen einladen. Bei Surfern besonders beliebt sind der Geierswalder See, der Bärwalder See sowie der Senftenberger See. Ebenfalls gute Bedingungen bieten Dreiweiberner See, der Partwitzer See sowie die Talsperre Spremberg. Kitesurfen ist am Bärwalder See und Geierswalder See möglich. In Surfschulen am Geierswalder See und Senftenberger See kann man das Windsurfen lernen. 

Nutzen Sie Ihren Urlaub im Lausitzer Seenland auch, um etwas vollkommen Aufregendes zu erleben: Jetski fahren. Genießen Sie den Nervenkitzel des Wellenreitens. Auf ausgewiesenen Gewässerabschnitten ist Jetski fahren auf dem Partwitzer See möglich. Beste Voraussetzungen bietet der dort ansässige Jetskianbieter mit abgesteckten Parcours auf dem Wasser, auch die Ausleihe der Jetskis ist möglich.

Wer Action und Spaß sucht, kann sich auch im Wasserski fahren oder Wakeboarden ausprobieren oder als Fortgeschrittener trainieren. Am Halbendorfer See lassen sich Wassersportfans an der Wasserski- und Wakeboardanlage mit einer Seilbahn über das Wasser ziehen. Anfängerkurse, Stunden- und Tageskarten, Mietservice sind im Angebot. Mit oder ohne Vorkenntnisse hat man nach einigen Runden den „Dreh“ raus. Auf Geierswalder See kann man sich im ausgewiesenen Bereich hinter dem Motorboot über das Wasser ziehen lassen, nach Anmeldung auch mit dem eigenen Motorboot.