einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
 20. Juni 2020 – 25. Oktober 2020,  Ausstellung

Umbruch und Beständigkeit – die Kunstsammlung Lausitz nach 1990

Mit der Wiedervereinigung Deutschlands veränderte sich das gesellschaftliche, private und politische Leben grundlegend. Zum Jubiläum rückt die Kunstsammlung Lausitz diese Zeit in den Fokus. Die großen Umwälzungen nach 1989 haben nicht nur die Kunstszene verändert, sondern auch neue Perspektiven für das Sammeln von Kunstwerken geschaffen. Neuentdeckungen und die Arbeiten einer jungen Künstlergeneration zählen heute ebenso zu den Glanzstücken der Sammlung, wie Werke international bekannter Künstler wie Carl Lohse, Georg Baselitz oder Gerhard Richter.
Schlüsselwerke der Kunstsammlung seit den 1990er Jahren werden nun erstmalig in einer Doppelausstellung im Senftenberger Schloss und im Kulturhaus der BASF in Schwarzheide gezeigt. Der Ausstellungsteil in Senftenberg steht Besuchern während der gesamten Laufzeit offen. Aufgrund der Corona-Pandemie bleiben die Türen des Kulturhauses der BASF dagegen vorerst geschlossen. Dafür öffnet sich ein digitales Fenster für einen virtuellen Rundgang.

Veranstaltungsort

Museum Schloss und Festung Senftenberg
Schloßstraße
01968 Senftenberg
Telefon: +49 (0)3573 - 870 2440
E-Mail: museum@osl-online.de
Web: www.museums-entdecker.de

Kontakt

Kunstsammlung Lausitz
Christiane Meister (Museumspädagogin)
Dubinaweg 1
01968 Senftenberg
Telefon: +49 (0)3573-870 2400
E-Mail: museum@osl-online.de
Web: www.museums-entdecker.de

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.