einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Radtour um den Scheibesee

Badestrand am Scheibe-See, Foto: LMBV, Peter Radke
Rundweg am Scheibe-See, Foto: LMBV, Peter Radke
Badestrand am Scheibe-See, Foto: Stadt Hoyerswerda
Skaten auf dem Rundweg am Scheibe-See, Foto: Gernot Menzel

Der Scheibesee empfängt vor allem sportliche Radler mit einem abwechslungsreichen Streckenprofil auf 12 Kilometern Länge. Da einige Wegabschnitte Gefälle und engere Kurven aufweisen, gilt der Seerundweg um den Scheibe See als der anspruchsvollste im Lausitzer Seenland. Besonders auffallend sind die bewachsenen Sanddünen im südlichen Teil der Strecke. Der Name des Sees leitet sich übrigens vom gleichnamigen ehemaligen Ort Scheibe ab, der der Braunkohleförderung weichen musste.

Länge: 12 Kilometer
Start/Ziel (empfohlen): Hoyerswerda, Westufer Scheibe See
Parkplätze: am Nordufer bei der Ortschaft Burg am Rastplatz, am Aussichtspunkt am Südufer
Wegebeschaffenheit: Die Rundstrecke verläuft auf dem asphaltierten Seerundweg. Der Weg ist überwiegend eben, dazwischen finden sich Abschnitte mit Gefälle.

Sehenswertes an der Strecke

  • Abstecher nach Hoyerswerda (ca. 4,5 Kilometer)

Essen & Trinken: keine Einkehrmöglichkeiten vorhanden, Selbstversorgung einplanen

Nützliches zur Radtour:

  • Badestrand: am Kühnichter Westufer, unbewacht
  • Aussichtspunkte: mehrere kleinen Rastplätze rund um den See, markantester Aussichtspunkt am Südufer
  • öffentliche Toiletten: keine
  • Spielplätze: keine
  • der längste Teil des Seerundweges ist unbeschattet
  • der Seerundweg ist durchgehend mit dem Kilometrierungssystem ausgestattet und trägt die Rundkursnummer 4
  • anschließende Seerundwege: Bernsteinsee (11 km)

Tipp: Wer von 2 Rädern genug hat, kann gern auf 4 Rollen wechseln: Die anspruchsvolle Strecke rings um den Scheibe See ist bei geübten Skatern sehr beliebt.

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.