einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Radtour um den Geierswalder See

Am Geierswalder See, Foto: Nada Quenzel
Strandbar am Geierswalder See, Foto: Nada Quenzel

Auf dem 16 Kilometer langen Rundweg um den Geierswalder See gibt es für Radfahrer jede Menge zu entdecken. Auf dem Geierswalder See schwimmen nicht nur Boote, sondern Sie können auch in schwimmenden Ferienhäuser wohnen. Während der Radtour überqueren Sie drei Kanäle: Der Koschener Kanal ist die erste schiffbare Wasserstraße im Lausitzer Seenland, die den Geierswalder See mit dem Senftenberger See verbindet. Am Ufer des Sornoer Kanals liegt der Aussichtsturm „Rostiger Nagel", ein Wahrzeichen der Region. Dritter im Bunde ist der Barbara Kanal, der künftig den Partwitzer See an den Geierswalder See anschließt.

Länge: 16 Kilometer
Start/Ziel (empfohlen): Elsterheide OT Geierswalde
Parkplätze: am Südufer in Geierswalde, Nähe Campingplatz und Schiffsanleger (kostenpflichtig), am Koschener Kanal in Kleinkoschen, am Aussichtsturm „Rostiger Nagel" in Kleinkoschen
Wegebeschaffenheit: Die Rundstrecke verläuft auf dem asphaltierten Seerundweg und ist überwiegend eben.

Sehenswertes an der Strecke

  • Schwimmende Ferienhäuser in Geierswalde
  • Marina am Geierswalder See
  • Leuchtturm-Hotel in Geierswalde
  • Koschener Kanal mit Schleuse in Kleinkoschen
  • Aussichtsturm „Rostiger Nagel" am Sornoer Kanal
  • Schwimmender Steg im Sedlitzer See
  • Barbara Kanal

Essen & Trinken: verschiedene Imbisse und eine Strandbar am Badestrand in Geierswalde, daneben Seeterrasse im Leuchtturm und Grill & Chill Beachbar; beliebter Imbiss „Rostlaube" an der Landmarke „Rostiger Nagel"

Nützliches zur Radtour:

  • Badestrand: in Geierswalde neben dem Schiffsanleger
  • Aussichtspunkte: oberhalb vom Barbara-Kanal mit Blick auch auf den Partwitzer See
  • öffentliche Toiletten: an der Landmarke „Rostiger Nagel", am Hauptstrand in Geierswalde
  • Spielplätze: im Ort Geierswalde, neben dem Restaurant " Zur Grubenlampe" (ca. 600 m vom Strand entferrnt)
  • der längste Teil des Seerundweges ist unbeschattet
  • der Seerundweg ist durchgehend mit dem Kilometrierungssystem ausgestattet und trägt die Rundkursnummer 9
  • anschließende Seerundwege: Senftenberger See (17 km) und Partwitzer See (21,5 km)

Tipp: Sportlich-nasse Aktivitäten garantiert! Am Südufer werden auch Tretboote, Kanus und Boards zum Stand-Up-Paddling (SUP) vermietet.

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.