einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Einsteigen. Aussteigen. Abtauchen!

Mit der Seenlandbahn an den Senftenberger See, Foto: Nada Quenzel
Mit der Familie um den Senftenberger See radeln, Foto: Nada Quenzel
Schleuse im Koschener Kanal, Foto: Nada Quenzel
Stadthafen Senftenberg, Foto: Nada Quenzel
Tretboot fahren, Foto: Nada Quenzel
Badespaß, Foto: Nada Quenzel
Aussichtsturm Rostiger Nagel, Foto: Nada Quenzel
Stadthafen Senftenberg, Foto: Nada Quenzel
Wasserspaß, Foto: Nada Quenzel
Ausflug an den Senftenberger See, Foto: Nada Quenzel

Aktuelle Meldung: Betriebseinstellung der Städtebahn Sachsen

Die Städtebahn Sachsen hat den Zugverkehr auf der Strecke zwischen Dresden und Kamenz  (Linie RB 34) vorübergehend eingestellt. Leider ist davon auch die Seenlandbahn betroffen. Am 17. August 2019 fällt die Seenlandbahn aus. Ein Schienenersatzverkehr ist zwischen Dresden und Kamenz eingerichtet. Eine Weiterfahrt nach Senftenberg ist nicht möglich.

Fahrtalternativen: Zwischen Dresden und Senftenberg fährt die Regionalbahn bzw. der Regional-Express über Ruhland (RE 18 oder RB 49/ RE 15).  Um ins Lausitzer Seenland zu gelangen nutzen Sie alternativ ab Kamenz den Fahrradbus (Linie 150/166) beispielsweise bis Großkoschen.

Bitte informieren Sie sich über Fahrtalternativen in der Fahrplanauskunft sowie an der VVO-InfoHotline unter 0351-8526555.

Mit der Seenlandbahn in den Sommerferien zum See

Reisen Sie mit der Bahn bequem und entspannt ins Lausitzer Seenland. Die Bahn bringt Sie von Dresden direkt an den Senftenberger See. Mit der Seenlandbahn fahren Sie samstags zum VVO-Tarif in den Sommerferien vom 6. Juli bis 17. August 2019 ab Dresden über Kamenz, Bernsdorf, Wiednitz und Hosena nach Senftenberg. Die Seenlandbahn der Städtebahn Sachsen (RB 34) startet morgens um 09:02 Uhr im Dresdner Hauptbahnhof, am Nachmittag geht es um 16:15 Uhr von Senftenberg wieder zurück in die sächsische Landeshauptstadt. 

Radfahren und Wasserspaß am Senftenberger See  

In Senftenberg nach anderthalb Stunden Fahrt angekommen, haben Sie Zeit Europas größte künstliche Seenlandschaft an Land und auf dem Wasser zu entdecken. Radfahrern bieten sich auf leichten Touren um die Seen unterschiedlicher Länge immer wieder spannende Ein- und Ausblicke. Leihfahrräder gibt es in Bahnhofsnähe.

Oder genießen Sie entspannte Stunden am Senftenberger See, der fußläufig in gut 20 Minuten zu erreichen ist. Besonders beliebt ist der See bei Familien, weil hier nicht nur das Wasser lockt, sondern auch der feine Sand und Spielplätze. Seebrücke, Bootscharter, Liegeplätze, Geschäfte, Restaurants und Cafés: Wer über den neuen Senftenberger Stadthafen flaniert, fühlt sich wie am Meer.

Geführte Erlebnistouren durch das Lausitzer Seenland

Buchen Sie neben der Bahnfahrt den passenden Ausflug durch das Lausitzer Seenland dazu. Steigen Sie um in den Kleinbus und erleben Sie spannende Erlebnistouren zu touristischen Attraktionen. Der Reiseveranstalter iba-aktiv-tours geht mit Ihnen auf Phönix Spritztour und vermittelt Wissenswertes über die junge Urlaubsregion im Wandel.

Übrigens: 2020 soll die Seenlandbahn in den sächsischen Sommerferien samstags und sonntags fahren.