Wetter

regen
min 14°C max 21°C
Stärke: 4Bft
aus Südwest
Regen90%

Abfahrtsbahnhof

Alle Tagesfahrten der Seenlandbahn starten um 8.30 Uhr am Bahnhof Dresden-Neustadt. Ein Zu- und Ausstieg ist in Kamenz und Bernsdorf möglich. Das Gleis wird ca. 4 Wochen vor der Tour den teilnehmenden Gästen mitgeteilt. 

Kleidung und Ausrüstung

Dem Wetter angepasste Kleidung sowie festes, geschlossenes Schuhwerk wird empfohlen und ist bei den Touren in den aktiven Tagebau Voraussetzung. 

Viel sehen, wenig laufen

Während der Tagesfahrten wird wenig gelaufen. Die Passagiere steigen am Zielbahnhof im Lausitzer Seenland in die Kleinbahn Seeschlange, in den Bus, auf das Fahrgastschiff oder in den Mannschaftstransportwagen um und erleben spannende Erlebnistouren.

Gemeinsam auf Erlebnistour

Mit der Familie, mit Freunden und Bekannten, im Verein oder unter Kollegen – in der Gruppe macht der Ausflug einfach
noch mehr Spaß. Die Tagesfahrten richten sich an Reiselustige, die die Gemeinschaft in der Gruppe genießen möchten.

Das Erlebnis beginnt schon mit der Zugfahrt

Die Passagiere gehen an Bord eines historischen Triebwagens aus den 1960er der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde e.V. Die Bahn fährt von Dresden-Neustadt durch Kamenz und über die seit 1994 für den Personenverkehr stillgelegte Strecke über Bernsdorf und Wiednitz in das Lausitzer Seenland. Der Sonderzug macht für die Gäste einen Fotostopp am Bahnhof Wiednitz bevor er weiter ins Lausitzer Seenland rollt. Die letzte Fahrt am 11. September 2016 führt zudem über die seit 2012 rekonstruierte und privat geführte Gleisstecke von Finsterwalde über Schacksdorf zum Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld. Nach dem Besuch geht es wieder auf die Schiene und Sie fahren mit der Eisenbahn bis zum zukünftigen Strand am entstehenden Großräschener See. Dieser provisorische Haltepunkt in Großräschen Süd wird exklusiv für die Seenlandbahn eingerichtet.

Versorgung an Bord

An Bord der Seenlandbahn werden Sie sich wohlfühlen. Die Crew der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde e.V. sorgt während der Hin- und Rückfahrt für Ihr leibliches Wohl und Unterhaltung. Getränke, kleine Snacks und Speisen können von den Passagieren im Zug gekauft werden. Neben Kaffee gibt es regionale Getränke, wie Oppacher Wasser, Säfte von Neubert aus Rothenburg sowie Bergquell Pils und Porter aus Löbau. Ein Rotkäppchen Pikkolo sowie Schnaps aus der Oberlausitz finden sich ebenfalls im Angebot. Im Imbiss gibt es unter anderem belegte Brötchen. 

Reisepreis

Der Preis der Tagesfahrt in Höhe von 69 Euro versteht sich pro Person zzgl. einmalig 1,50 Euro Versandkosten. Kinder bis 14 Jahre zahlen einen ermäßigten Reisepreis von 59 Euro pro Person. Der Reisepreis beinhaltet die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn, das Besichtigungsprogramm im Lausitzer Seenland und die Verpflegung. Die Verpflegung an Bord der Seenlandbahn erfolgt auf Selbstzahlerbasis. 

Buchung

Die aufgeführten Tagesfahrten mit der Seenlandbahn sind anmeldepflichtig unter Tel. 035753 2610, per E-Mail an seenlandbahn@lausitzerseenland.de oder online auf der Veranstalterwebsite. Nach der Buchung erhalten Sie die Rechnung und das Ticket per Post vom Veranstalter. Die Zahlung erfolgt auf Rechnung.

Veranstalter/Reisebedingungen

Veranstalter der Tagesfahrten ist iba-tours, Seestraße 100b, 01983 Großräschen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von iba-tours. Der Veranstalter garantiert Ihnen eine zuverlässige Planung und Durchführung Ihrer Tagesfahrt ins Lausitzer Seenland. Gern berät Sie iba-tours persönlich zum Tourenprogramm und beantwortet Ihre Fragen unter Tel. 035753 2610 oder per E-Mail an seenlandbahn@lausitzerseenland.de.

Über den historischen Triebwagen

Als Seenlandbahn bringt Sie der historische Triebwagen aus den 1960er Jahren der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde e.V. ins Lausitzer Seenland. Wisseswertes zum Triebwagen erhalten Sie auf folgender Seite.

[mehr]