Wetter

schneeregen
min -2°C max 2°C
Stärke: 3Bft
aus West
Regen90%
Termin: 22. April 2017 | 12.00 Uhr
Ort: Stadthafen, IBA-Terrassen, Allee der Steine, Hafenstraße, Seestraße, 01983 Großräschen
Veranstalter: Stadt Großräschen, sofern nicht anders angegeben
Eintritt: frei, sofern nicht anders angegeben
Ansprechpartner: Kati Kiesel
Kontakt: Tel. 035753-27126, info@grossraeschen.de

Seenlandtage in Großräschen

Die Seestadt Großräschen lädt in diesem Jahr am Samstag zu den Seenlandtagen ein. Rund um den künftigen Stadthafen, die IBA-Terrassen und die Allee der Steine finden jede Menge Aktionen statt.

Programm

  • 12.00-12.30 Uhr Eröffnungskonzert der Seenlandtage (1)
    Der Großräschener Fanfarenzug eröffnet die Seenlandtage mit Auszügen der Show zur Fanfaronade. Bewegung und Musik in Perfektion vereint - genießen Sie den phantastischen Blick von der Landschaftstribüne am Stadthafen.
    Ort: Stadthafen Großräschen, Hafenstraße 16 
  • 12.00-17.30 Uhr Entwicklungsmotoren informieren und entdecken (5)
    Informationsstände des Tourismusverbandes Lausitzer Seenlandes, des WochenKuriers, der  LMBV, des Lausitzrings, der neuen Bühne Senftenberg, des Stadtplaners Wolfgang Joswig mit Buchverkauf und Signierstunde und vom Reiseveranstalter iba-tours
    Ort: Hafenvorplatz, Seestraße 
  • 13.30 Uhr und 14.30 Uhr Führung Großräschener Stadthafen (7)
    Führung durch die Baustelle des Großräschener Stadthafens 
    Start/Treffpunkt: am roten Container an den IBA-Terrassen
  • 12.30-17.30 Uhr Sicher erholen (4)
    Informationen der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes, der Sonnenapotheke und des Klinikums Niederlausitz rund um erste Hilfe und Sicherheit im und am Wasser.
    Erste Hilfe bei Fahrradsturz, Sportunfall, Sonnenstich, Allergien, Verletzungen allgemein mit Übung Laienreanimation an Erwachsenen- und Kindertrainerpuppen
    Ort: Stadthafen Großräschen, Hafenstraße 16 
  • 13.00-17.30 Uhr Besichtigung des neuen Hafenfunktionsgebäudes (2)
    Das Hafenfunktionsgebäude mit Sanitäreinrichtungen  für die Wasserwanderer und den  Räumen des Hafenmeisters ist fertiggestellt. Werfen sie einen Blick in den nächsten Etappenbau zur Hafenfertigstellung.
    Ort: Stadthafen Großräschen, Hafenstraße 16 
  • 12.00-18.00 Uhr Rundfahrt Großräschen - Von der Bergarbeiter zur Seestadt (6)
    Diese Stadtrundfahrt mit der Kleinbahn Seeschlange durch Großräschen erschließt die Besonderheiten des Stadtgebietes, führt vorbei an historischen Objekten und nimmt immer wieder Bezug auf die bergbauliche Geschichte. Dabei wird ein Eindruck von den großen Herausforderungen für die Stadtentwicklung vermittelt, welche Großräschen bis heute prägt. Stadtgeschichte erleben und die Seestadt erkunden! Sie erfahren Interessantes über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Großräschen, Dauer der Rundfahrt: ca. 50 min
    Start: Die Rundfahren starten stündlich am Stadthafen Großräschen, Seestraße, letzte Fahrt um 17 Uhr
    Preis: 5 € Erwachsene, 3 € Kinder bis 14 Jahre
    Veranstalter: iba-aktiv-tours
  • 11.00-18.00 Uhr Mit dem Tretmobil oder Fahrrad Großräschen entdecken (6)
    Endecken Sie das Hafenviertel mit dem Fahrrad oder Tretmobile. Beide Fahrzeuge gibt es mit und ohne elektrischer Ünterstützung.
    Mietstation: Hafenvorplatz, Seestraße
    Preis: z.B. E-Tretmobile für 3 Personen ab 15 €/ Stunde
    Veranstalter: iba-aktiv-tours
  • 13.00-16.00 Uhr Fotoaktion mit Seenland-Maskottchen Pit
    Besucher können Seenland-Maskottchen Pit am Samstag in Großräschen treffen, ihm die Hände schütteln oder umarmen. Die Besucher können sich in einer Gemeinschaftsaktion des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V. und dem Medienpartner WochenKurier mit Pit fotografieren lassen. Ein Fototeam des WochenKuriers wird mit Pit rund um den künftigen Stadthafen und die IBA-Terrassen unterwegs sein. Erinnerungsfotos können Sie dann auf der Facebook-Fanseite Lausitzer Seenland erleben oder auf der Internetseite des WochenKurier ansehen.
  • 12.30-17.30 Uhr Steinreich (11-13)
    Die Parklandschaft „Allee der Steine“ von Gartenkünstler Helmut Rippel erinnert an die Kohleförderung und die große Pücklersche Gartentradition in der Lausitz. Sie war 2002 das erste Zeichen des Neuanfangs und inszeniert die Schönheit der Bergbaufindlinge und der ausgewählten Bäume. Als Steinmeer, Gruppen, Kreis und einzelne Steinsäulen wirkt die Anordnung der Findlinge wie von Künstlerhand geschaffen und ist doch der Natur entnommen. In der Allee der Steine finden Sie anlässlich der Seenlandtage neben charmanten Gartenspielen und kreativen Basteleien mit Steinen auch außergewöhnliche Klangerlebnisse.   Der Berliner Künstler Jürgen Maeno komponiert mit Kieseln. In seiner Kieselschule am steinernen Meer erhalten Sie einen Einblick in die entspannende Klangsteinmusik und werden selbst zum Klangkünstler. Aussichtspunkte wie die Victoriahöhe und der große Damm schaffen immer neue Sichtachsen. Hochherrschaftliche Besucher aus  Altdöbern und Cottbus flanieren durch die Allee.
    Ort: Allee der Steine
  • 12.30-17.30 Uhr Am Mühlenrondell (14-15)
    Am Mühlenrondell, dem Standort einer ehemaligen Wassermühle, präsentiert sich die letzte funktionierende Mühle der Stadt. Die Dörrwalder Mühle ist Restaurant, Pension, Eventlocation, historisches Denkmal und ein touristisches Highlight des Lausitzer Seenlandes. Beim Fördervereins für das Haus der Landwirtschaft und den Großräschener Weinbau e.V. kann man beim Körnerquiz verschiedene Getreidearten bestimmen und seine eigene Butter herstellen.
    Ort: Allee der Steine, Mühlenrondell
  • 12.30-17.00 Uhr Kinder-Quad-Parocurs (16)
    Der Lausitzring lädt zum Kinderspaß auf vier Rädern. Der Kinder-Quad-Parcours hat das Ziel, ein erstes sicheres und langsames Fahrerlebnis für Kinder zu schaffen. In einem abgesperrten Bereich mit permanenter Streckensicherung können die Kinder mit hochwertigen SUZUKU QuadSport Z90 fahren. Es findet kein Rennen und auch kein Überholen statt. Die Kinder werden für die Fahrt mit den entsprechenden Kinder-Motorradhelmen ausgestattet, um ein sicheres Fahrerlebnis zu gewährleisten. 
    Ort: Haus 4, Hafenstraße 4
    Veranstalter: Lausitzring
  • 12.30-17.00 Uhr Filme zur Seenlandentwicklung im IBA-Studierhaus mit Blick ins Filmarchiv, Café + see-Memory (19)
    Werfen Sie stündlich einen Blick ins Filmarchiv mit bewegten Bildern aus der Zeit vor und nach der Flutung sowie Film-Dokumentationen rund um den Landschaftswandel begleitet durch die Internationale Bauausstellung (IBA) Fürst-Pückler-Land 2000-2010 im Lausitzer Seenland. Im IBA-Café sind Sie eingeladen zu Verweilen und zu Genießen bei italienischem Espresso und Kuchen. Das see-Memory-Spiel liegt vorm Haus bereit. Zudem Präsentation des Jugendmedienprojekts „Bagger, Seen und Menschen 2016/2017“ mit Fotos, Film + Klangcollagen.
    Ort: IBA-Studierhaus, Seestraße 84-86
    Veranstalter: IBA-Studierhaus Lausitzer Seenland e.V., www.iba-studierhaus.de
  • ab 12.00 Uhr Kulinarischer Hafenrundgang 
    Premiere!  Die Gastronomen am Großräschener See bieten zusätzlich zu ihrer Karte am Seenlandtagsamstag Spezialitätenteller zum Probieren. Kleine Portionen, kleiner Preis, maximaler Genuss. Schlemmen Sie sich durch alle Häuser, nach eigenem Zeitplan und Appetit. Es laden ein das Café an den IBA-Terrassen (8), das Restaurant Haus 4 (17) und das Seehotel Großräschen (20).
  • 13.00-18.00 Uhr IBA-Terrassen (7-10)
    Informationen rund um das Lausitzer Seenland 2017, Verweilen Sie im Besucherzentrum (9) und erhalten Sie aktuelles Informationsmaterial und Beratung durch das IBA-Terrassen-Team, Weinbergführungen (7), Genießen: 2016er Großräschener Weine (10)
    Im Haus 2 (9) ist die Ausstellung IBA meets IBA von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Ausstellung zum 100-jährigen Erfahrungsschatz Internationaler Bauausstellungen und Informationen und Bilder zum abgebaggerten Stadtteil Großräschen Süd und der Entwicklung am Großräschener See.
    Ort: IBA-Terrassen, Seestraße 100
    Veranstalter: IBA-Terrassen GmbH, www.iba-terrassen.de 
  • 13.00-18.00 Uhr Großräschener Jungweinprobe (10)
    Jungweinprobe der 2016er Großräschener Weine 
    Ort: IBA-Terrassen, Haus 3 und Terrasse 3, Seestraße 100
    Preis: Weinprobe und Weine im Verkauf
    Veranstalter: Weinbaubetrieb Dr. Wobar
  • 14.00 Uhr und 16.00 Uhr Weinbergführungen (7)
    Der Winzer Dr. Wobar lädt zu Weinbergführung mit Erläuterungen zum Rebschnitt am Großräschener See ein. Ein neuer Weinberg ist auf einem Hektar Fläche direkt am Großräschener See in idealer Südhanglage entstanden. Zwischen den IBA-Terrassen und der künftigen Wasserkante wird Solaris, Pinotin und Cabernet blanc angebaut. Die Führung ist kostenfrei.
    Ort/Treffpunkt: Weinberg an den IBA-Terrassen, Seestraße 100
    Veranstalter: Weinbaubetrieb Dr. Wobar
    Um Voranmeldung bis 21. April 2017 unter Tel. 0171 1432150 oder E-Mail an info@weinbauwobar.de wird gebeten.
  • ab 12.00 Uhr Offene Bühne im Café an den IBA-Terrassen (8)
    Genießenen Sie im Café an den IBA-Terrassen  kulinarische Kostbarkeiten aus der Region und eine Auswahl an mediterranen Speisen mit Blick auf den Großräschener See und den Weinberg. Zu den Seenlandtagen zeigen Kinder und Schüler ihr Talent auf der Café-Bühne. Ein DJ stimmt Sie mit Lounge- und leichter Sommermusik auf die Seenlandsaison ein
    Ort: Café an den IBA-Terrassen, Seestraße 100
  • ab 18.00 Uhr Cocktailnacht im Café an den IBA-Terrassen (8)
    Genießenen Sie den Sonnenuntergang im Café an den IBA-Terrassen. Am Abend laden wir zur großen Cocktailnacht ein. Über 100 Cocktails stehen auf unserer Karte. Von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr gibt es die Cocktail-Happy Hour. Der DJ sorgt für tolles Feeling mit Chill out und Pop Lounge Music.
    Ort: Café an den IBA-Terrassen, Seestraße 100
    Veranstalter: Café an den IBA-Terrassen, Tel. 035753-622077, www.café-an-den-iba-terrassen.de
  • 10.00-20.00 Uhr Besuch Fälschermuseum im SeeHotel Großräschen (20)
    Besichtigen Sie das legendäre Fäslchermuseum mit mehr als 80 meisterhaft reproduzierten Gemälden.
    Ort: SeeHotel Großräschen, Seestraße 88 
    Preis: 2 € pro Person
    Veranstalter: SeeHotel Großräschen, Tel. 035753-690660, www.seehotel-grossraeschen.de 
  • 14.00-17.30 Uhr Herzlich willkommen in herausragender Lage (18)
    Attraktive Eigentumswohnungen direkt am Stadthafen. Gern informieren wir Sie über unser Projekt und stehen zur Besichtigung unserer Musterwohnung zur Verfügung. 
    Ort: Wohnpark Hafenkante, Seestraße 85 a-e
    Veranstalter: nawes, Tel. 040-57201776 
  • 18.00 Uhr Die neue Bühne Senftenberg präsentiert Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt) (3)
    Das gesamte dramatische Werk von William Shakespeare an einem Abend. Das geht nicht? Sehen Sie selbst! Drei Schauspieler der neuen Bühne Senftenberg begeben sich an diesem Abend auf einen rasanten Parcours durch die wohl bekanntesten Stücke der Theaterliteratur. Sie erwartet Comedy in allerfeinster Slapstick-Tradition - geistvolles und amüsantes Entertainment für alle, die Shakespeare, Schauspiel und das Lachen lieben.
    Ort: Seesporthalle, Seestraße 91
  • 19.00 Uhr  Livekonzert im Haus 4 (17)
    Der Therapeut - das ist der Musiker Gerald „Paul“ Fentrohs aus Drebkau. Er unterhält Sie ganz entspannt mit einer antizyklischen Musikmischung, irgendwo zwischen Pop, Blues, Rock, Soul und Country. Es braucht eine gewisse Zeit, ehe die „Musiktherapie“ anschlägt, aber wenn sie dann einmal in Fleisch und Blut übergegangen ist, trägt sie langfristig zur Verbesserung der Lebensqualität bei. Angenehme Musik, ohne Altersbeschränkung, mit zeitlosen deutschen Texten. Das Haus 4 bietet phantastischen Hafenblick, gute Küche und gutgelaunten Service. Drinnen lockt ein angenehmes Ambiente und draußen ein knisterndes Feuer.
    Ort: Haus 4, Hafenstrasse 4
    Preis: 4 € Kulturbeitrag 
    Veranstalter: Haus 4, Tel. 035753-698979, www.haus-vier.com

* Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter!