Wetter

wolkig
min 9°C max 18°C
Stärke: 3Bft
aus Nordwest
Regen30%

Neuer Strandimbiss mit Strandkorbverleih am Bärwalder See

Am Nordufer des Bärwalder Sees schreitet der Ausbau der touristischen Infrastruktur rasant voran. Der erste Meilenstein wurde jetzt mit der Eröffnung der Kombüse Strandkost direkt am Boxberger Strand und in unmittelbarer Nähe des Campingplatzes gesetzt. Direkt am Strand wird ein vielseitiges kulinarisches Angebot an sommerleichten, trendigen Speisen und Getränken geboten. Der Strandkorbverleih mit 30 neuen Strandkörben soll Besucher zum Verweilen einladen. Betreiber des Strandimbisses ist die Hotel und Erlebnispark Oberlausitz GmbH.

Das Konzept der Kombüse Strandkost sieht auch regelmäßige Open-Air-Veranstaltungen direkt am Boxberger Strand vor. Den Auftakt dazu bildet eine Kindertagsveranstaltung am 3. Juni. Darüber hinaus soll die Kombüse auch die kulinarische Versorgung der Veranstaltungen im Theater „im OHR“ absichern und zukünftig das Angebot auch erweitern. 

Dieser erste Meilenstein stehe auch für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit der Kommune Boxberg/O.L. mit den privaten Investoren der Hotel und Erlebnispark Oberlausitz GmbH, dem Landkreis, der Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) sowie mit der Landesdirektion. 

Im Jahr 2018 wird das Nordufer des Bärwalder Sees gleich um drei touristische Attraktionen erweitert. In Planung sind: ein Bootsanleger mit regelmäßiger Fahrgastschifffahrt, ein Seerestaurant sowie eine Adventure-Golf-Anlage, bestehend aus einem lehrreichen Mini-Golf-Parcours rund um das Thema Lausitz und einem actiongeladenen Kinder-Fußball-Golf-Parcours.

Eröffnung Seerestaurant im Frühjahr 2018
Um Gäste ganzjährig und auch bei schlechtem Wetter an den See zu locken, wird ab Herbst 2017 mit dem Bau des Seerestaurants in unmittelbarer Nähe des Schiffsanlegers begonnen. Die Planung sieht 120 Sitzplätze innen, 50 Terrassenplätze sowie einen Barbecue-Bereich für 30 Personen vor. Die Eröffnung des Restaurants ist für das Frühjahr 2018, zeitgleich mit der Inbetriebnahme der großen Fahrgastschifffahrt, vorgesehen.

Leinen los!
Die große Fahrgastschifffahrt wird am 24.03.2018 den Betrieb aufnehmen. Das Schiff ist 43 Meter lang, 8 Meter breit und bietet insgesamt Platz für 650 Gäste. Es werden Linienschifffahrt und Rundfahrten mit Anlegestellen in Uhyst, Klitten und Boxberg angeboten. Die Fahrstrecke für eine Runde um den Bärwalder See ist 14 km lang, die Fahrzeit beträgt 90 Minuten. Während dieser Zeit sollen die Gäste das gastronomische Angebot an Bord genießen und Wissenswertes und Interessantes über den Bärwalder See und die Region erfahren. Neben der Linienfahrt kann das Fahrgastschiff auch für Sonderfahrten, Familienfeiern und geschäftliche Anlässe gechartert werden.

Adventure-Golf-Anlage: Mini-Golf und Kinder-Fußball-Golf ebenfalls ab Frühjahr 2018
Die Adventure-Golf-Anlage – im Sichtfenster des Landschaftsbauwerks „OHR“ besteht aus einem Mini-Golf- sowie aus einem Fußball-Golf-Platz für Kinder (ab 2018) und Erwachsene (ab 2019). Zentrales Thema der Mini-Golf-Anlage ist die Oberlausitz. Jede Station trägt den Namen einer Sehenswürdigkeit und vermittelt lehrreiche Informationen dazu. Diese werden auch in den Sprachen Tschechisch, Polnisch und Englisch zur Verfügung gestellt.
Auch die neue Trendsportart Fußballgolf kommt an den Bärwalder See. Der Sport ist für Jung und Alt gleichermaßen geeignet – für Familien ebenso wie für Großeltern mit ihren Enkelkindern, Schulklassen, Wandergruppen oder Vereine. Man benötigt weder ein Handicap wie beim Golf, noch muss man Fußballprofi sein. Über verschiedene Bahnen mit Hindernissen muss der Ball einfach immer wieder ins Loch gespielt werden. Sieger ist, wer die wenigsten Schüsse benötigt.

Seehotel ab 2021 und Feriendorfsiedlung ab 2022 geplant
Ab dem Jahr 2021 werden attraktive Übernachtungsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe des Seeufers entstehen. Auf diese Weise wird das touristische Angebot weiter vervollständigt, da man so nun auch vermehrt Übernachtungsgäste und Mehrtages-Touristen an den Bärwalder See und in die Region holen kann. Die Planungen sehen ein Vier-Sterne-Hotel mit Wellness-Bereich und ca. 50 Zimmern vor. Baubeginn für das Hotel soll 2020 sein. Ergänzend dazu soll ab 2022 ein Ferienhausresort, bestehend aus zunächst zehn, für die Lausitz typischen, Umgebindehäusern entstehen.