Wetter

heiter
min 10°C max 26°C
Stärke: 3Bft
aus Süd
Regen0%

Zu den Felsen aus Glas in die Bucksche Schweiz

Die Radtour in die Buck‘sche Schweiz verläuft südlich vom Senftenberger See und ist besonders für Naturliebhaber ein Vergnügen. Durch endlos scheinende Kiefernwäldern radeln Sie nach Hohenbocka in die Buck’sche Schweiz. Am Fuße des dortigen Aussichtsturmes liegt ihr Kleinod – die sogenannten Felsen aus Glas. Die erhärteten Glassande bilden als Sandsteinfelsen mit ihren bizarren Strukturen ein sehenswertes Naturschauspiel.

Länge: 22 Kilometer

Start/Ziel:

  • bei Anreise mit PKW: Senftenberg OT Großkoschen, Parkplatz Seestrand Großkoschen (kostenpflichtig)
  • für Bahnanreisende: Bahnhof Hosena

Rundkurs über: Hosena - Hohenbocka - Peickwitz - Großkoschen

Wegbeschaffenheit:  Die Strecke ist eben und verläuft überwiegend auf asphaltierten Radwegen. Einige Abschnitte um die Sandschachtteiche befinden sich teilweise auf Schotter- und Sandwegen, die nach schlechtem Wetter ausgewaschen sein können.

Attraktionen entlang der Strecke (Auswahl):

  • Holzkunst an der Peickwitzer Hütte, Senftenberg OT Peickwitz
  • Kirche in Hohenbocka ( 1408 erbaut )
  • Schloss und Park Hohenbocka
  • Aussichtsturm Hohenbocka
  • Aussichtsturm am Senftenberger See

An- und Abreise:

  • mit dem Pkw aus Richtung Berlin über die A 13, Abfahrt Klettwitz (15), aus Richtung Dresden über die A4 / A13, Abfahrt Ruhland (17)
  • ab Berlin nach Hosena Bahnhof mit Umsteigepunkt in Cottbus und Ruhland, stündlicher Zug (Fahrtzeit ca. 2:20 h)
  • ab Dresden Hauptbahnhof nach Bahnhof Hosena, stündlicher Direktzug bzw. einmaliges Umsteigen in Ruhland (Fahrtzeit ca. 1:20 h)
  • ab Bahnhof Hoyerswerda nach Bahnhof Hosena, stündlicher Direktzug (Fahrtzeit: ca. 15 min)

 


Unterkünfte an der Strecke

Ferienwohnungen und Ferienhäuser finden Sie in Großkoschen und Hohenbocka. Viele Unterkünfte haben sich als radlerfreundliche Bett und Bike Gastgeber auf die Wünsche von Radfahrern eingestellt.

[mehr]